L Ski Alpin

Sara Pardeller

Europacup: Pardeller 12. in Melchsee – Hofer in Wengen abgeschlagen

Die Schweizerin Wendy Holdener hat den ersten Europacup-Slalom in Melchsee Frutt am Donnerstag für sich entschieden. In 1:46,05 Minuten setzte sie sich gegen die Schwedin Nathalie Eklund (+0,15 Sekunden) und die Norwegerin Mona Loeseth (+0,16) durch.

Für das beste italienische Ergebnis sorgte hingegen die Deutschnofnerin Sarah Pardeller, die neben Marta Benzoni als einzige das Rennen beendete. Ihr Rückstand auf Holdener betrug am Ende 1,34 Sekunden.
Am Freitag steht in Melchsee ein Nachtslalom auf dem Programm.


Aaron Hofer 68. in Wengen

Einen schweizerischen Dreifachsieg gab es indessen bei der ersten von zwei Europacup-Abfahrten in Wengen. Ralph Weber hatte in 1:31,57 Minuten die Nase vorn und verwies seine zwei Landsmänner Nils Mani und Lüönd auf die Ränge zwei und drei. Der „Azzurro“ Silvano Varettoni schrammte indessen um 12 Hunderstel am Podium vorbei. Nichts zu holen gab es für den Sterzinger Aaron Hofer, er landete auf dem 68. Rang. Am Samstag findet die nächste Abfahrt in Wengen statt.


Ergebnisse Europacup-Slalom der Damen in Melchsee Frutt (SUI):

1. Wendy Holdener SUI 1:46,05
2. Nathalie Eklund SWE 1:46,20
3. Mona Loeseth NOR 1:46,21
4. Sarka Zahrobska CZE 1:46,44
5. Ramona Siebenhofer AUT 1:46,63
5. Magdalena Fjaellstroem SWE 1:46,63
7. Therese Borssen SWE 1:46,91
8. Anemone Marmottan FRA 1:47,05
12. Sarah Pardeller ITA/Deutschnofen 1:47,39


Ergebnisse Europacup-Abfahrt der Herren in Wengen (SUI):

1. Ralph Weber SUI 1:31,57
2. Nils Mani SUI 1:31,73
3. Vitus Lüönd SUI 1:31,75
4. Silvano Varettoni ITA 1:31,87
5. Markus Dürager AUT 1:31,96
5. Vincent Kriechmayr AUT 1:31,96
7. Alexsander Kilde NOR 1:32,36
8. Tobias Grünenfelder SUI 1:32,62

68. Aaron Hofer ITA/Sterzing 1:35,98

Autor: sportnews