L Ski Alpin

Wendy Holdener war nicht zu schlagen. Foto: APA

Holdener feiert Heimsieg – Schnarf scheidet aus

Die Schweizerin Wendy Holdener bewies einmal mehr ihre Stärken als „Allrounderin“ und entschied am Freitag die alpine Kombination in Lenzerheide für sich. Die „Azzurra“ Marta Bassino holte Rang 2, Ana Bucik komplettierte das Podest. Johanna Schnarf aus Olang schied durch einen Einfädler im Slalom aus.

Als Vierte nach dem Super-G am Vormittag nutzte die Schweizerin Wendy Holdener auf der Lenzerheide ihre Stärken im Slalom und war am Ende 1,55 Sekunden schneller als die Italienerin Marta Bassino auf Rang zwei. Für die 21-Jährige aus dem Piemont war es das bisher beste Weltcup-Ergebnis.

28 Tage vor der olympischen Kombination in Südkorea kam Ana Bucik auf Platz drei. Der Slowenin gelang mit Laufbestzeit im Slalom der Sprung von Rang 30 nach vorne. US-Star Lindsey Vonn war nach dem Super-G noch Erste und beendete den Wettkampf auf Rang vier.

Schnarf fädelt ein

Die Olangerin Hanna Schnarf lag nach dem Super G auf dem guten 10. Platz. Beim Slalom war sie gut unterwegs und ging volles Risiko. Ihre Angriffslust wurde jedoch nicht belohnt, die Olangerin fädelte kurv vor dem Ziel ein und schied aus.

Die junge Grödnerin Nicol Delago, nach dem ersten Durchgang auf Position 17, zeigte einen soliden Slalom und beendete die Kombination auf Platz 16

„Ich hatte heute etwas zu viel Respekt vor der Piste. Ich hätte mehr riskieren sollen, insbesondere im Super G am Vormittag“, betont die Grödnerin nach dem Rennen.


Alpine Kombination in Lenzerheide

1. Wendy Holdener (SUI) 2.01,18
2. Marta Bassino (ITA) +1,55
3. Ana Bucik (SLO) +1,56
4. Lindsey Vonn (USA) +1,88
5. Ramona Siebenhofer (AUT) +2,00
6. Nevena Ignjatoviv (SRB) +2,06
7. Anne-Sophie Barthet (FRA) +2,14
8. Denise Feierabend (SUI) +2,35
9. Michelle Gisin (SUI) +2,38
10. Marusa Ferk (SLO) +3,04
10. Romane Miradoli (FRA) +3,04
16. Nicol Delago (Gröden/ITA) +2,24

SN/am

Autor: sportnews