L Ski Alpin

Sarah Pardeller (Pentaphoto)

Hosp gewinnt Aspen-Slalom - Südtirolerinnen im 2. Lauf nicht dabei

Nicole Hosp hat am Sonntag den Weltcupslalom der Damen in Aspen gewonnen. Die Nordtirolerin verwies Frida Hansdotter (Schweden) und Kathrin Zettel (Österreich) auf die Plätze.

Nicole Hosp erwischte im zweiten Durchgang einen Traumlauf und katapultierte sich vom siebten Platz auf das höchste Treppchen des Stockerls. Am Ende war die 31-Jährige 0,19 Sekunden schneller als die Schwedin Frida Hansdotter. 0,95 Sekunden büßte Kathrin Zettel auf Hosp ein. Zettel stand nur 24 Stunden nach ihrem zweiten Platz im Riesentorlauf neuerlich auf dem Podium.

Beste "Azzurra" war Chiara Costazza, die 13. wurde. Sie war nur eine von zwei Läuferinnen der italienischen Mannschaft, die sich für den zweiten Durchgang qualifizieren konnten. Unter jenen Rennläuferinnen, die es nicht in die Entscheidung schafften, befanden sich auch die beiden Südtirolerinnen Manuela Mölgg (32.) und Sarah Pardeller (33.).


FIS Weltcup Ski Alpin in Aspen (USA), Slalom der Damen:

1. Nicole Hosp AUT 1.44,90
2. Frida Hansdotter SWE +0,19
3. Kathrin Zettel AUT +0,95
4. Maria Pietilae-Holmner SWE +1,05
5. Mikaela Shiffrin USA +1,08
6. Sarka Strachova CZE +1,17
7. Michaela Kirchgasser AUT +1,29
8. Marie-Michele Gagnon CAN +1,38
9. Tina Maze SLO +1,69
10. Bernadette Schild AUT +1,73

nicht für den zweiten Durchgang qualifiziert:
32.Manuela Mölgg (St. Vigil in Enneberg)
33. Sarah Pardeller (Deutschnofen)

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..