L Ski Alpin

Traumhafte Kulisse für eine Verlobung. © Social Media

Im Liebesrausch: Ski-Asse verloben sich

Während die Ski-Saison langsam aber sicher ins Rollen kommt, sorgen einige Athleten mit besonderen Botschaften für Aufsehen.

Mikaela Shiffrin und Aleksander Aamodt Kilde sind das neue Glamour-Paar in der Ski-Szene. Aber nicht nur die beiden Superstars haben Schmetterlinge im Bauch. Vor kurzem gaben zwei Athleten ihre Verlobung bekannt.


Einer davon ist der Abfahrer Bryce Bennett. Der US-Boy, der als gewiefter Gröden-Spezialist gilt und dort zwei vierte Plätze einheimsen konnte, hat sich eben erst mit seiner langjährigen Freundin Kelley verlobt. Um ihre Hand hat Bennett dabei vor einem See angehalten – ein perfekter Ort für die beiden, die begeisterte Fischer sind.

Bryce Bennett und seine Kelley haben sich verlobt.


Passend dazu schrieb Kelley unter dem Foto, das die beiden Frisch-Verlobten zeigt: „Ich habe einen neuen See-Rekord aufgestellt und den größten Fang gemacht.“ Der 29-jährige Bennett hat 101 Weltcuprennen bestritten und zudem bei Olympia und Weltmeisterschaften mitgewirkt.

Coralie Frasse Sombet und ihr Freund Clément.


Turbulente Tage hat auch Coralie Frasse Sombet hinter sich. Die 30-jährige Französin wurde kurz vor dem Saisonstart in Sölden von ihrem Freund Clément – einem Skilehrer – mit einem Heiratsantrag überrascht und sagte „Ja“. Ein Ereignis, das ihr für den Weltcup-Auftakt ordentlich Auftrieb gab: Mit einem 21. Platz startet die Technik-Spezialistin solide in den neuen Winter. In ihrer Karriere fuhr Frasse Sombet auch zwei Mal in die Top 10 und holte 2017 beim Weltcup in Aspen mit dem Team den dritten Platz – ihr erster und bislang einziger Podestrang.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210