L Ski Alpin

Isolde Kostner (sitzend ganz links) ist seit Montag auf der Isola dei famosi.

Isolde Kostner nimmt an berühmter Reality-Show teil

Von der Piste auf den einsamen Strand: Südtirols Ski-Idol Isolde Kostner nimmt dieser Tage an einer berühmten italienischen Reality-Show teil.

Zwei WM-Goldmedaillen im Super-G, eine Silberne, zudem insgesamt drei Edelmetalle bei den Olympischen Spielen und zwei Abfahrtskugeln: Isolde Kostner hat mit ihrer großartigen Karriere Spuren in der Südtiroler Sportgeschichte hinterlassen. Seit 2006 befindet sich die Grödnerin, die mit ihrer Familie in Wolkenstein ein Hotel betreibt, in der Ski-Pension – was aber nicht heißt, dass es in ihrem Leben langweilig wird.


Am Ostermontag hatte die 46-jährige Kostner beim TV-Format „L’Isola dei Famosi“, zu deutsch „Die Insel der Berühmten“, nämlich ihren ersten Auftritt. Bei dieser Show kommen zahlreiche VIPs aus den verschiedenen Bereichen auf einer einsamen Insel zusammen und müssen – ohne jeglichem Komfort – „überleben“. Einen Unterschlupf bauen, Essen selbst besorgen – all das zählt zu den Aufgaben der „Naufragi“, der Gestrandeten. Zudem müssen die Teilnehmer Prüfungen ablegen, da immer wieder auch Bewerber eliminiert werden. Vergleichbar ist dieses Format, das auf Canale 5 ausgestrahlt wird, mit dem deutschen Dschungelcamp – nur etwas weniger eklig.

Die eigenen Limits austesten
Seit Montag ist auch eine Südtirolerin Teil der Isola dei Famosi. Isolde Kostner kam mit dem Hubschrauber angeflogen und wird sich in Honduras, wo die Show heuer über die Bühne geht, beweisen müssen. In ihrem Vorstellungs-Video sagte sie: „Ein Champion wird immer ein Champion sein, nicht nur körperlich, vor allem mental. Mir gefällt es, meine Limits auszutesten und sie zu überwinden. Ich kann nicht nur daheim rumsitzen und nichts tun. Die Faulenzer mag ich nicht.“

Die ehemalige Skifahrerin ist nicht die einzige Sportlerin auf der verlassenen Insel. Auch der ehemalige Fußballstar Paul Gascoigne kämpft in Honduras ums „Überleben“. Für Kostner ist es übrigens nicht der erste Auftritt in einer TV-Show: Bereits 2007 nahm sie an der Sendung „Notti sul ghiaccio“ teil.


Schlagwörter: Wintersport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210