L Ski Alpin

NIcole Good © Facebook

Junioren-WM: Eine Schweizerin und eine Norwegerin jubeln

Am Sonntag stand im Fassatal die Alpine Kombination der Damen auf dem Programm. Der Super-G wurde dabei auch als einzelnes Rennen gewertet, da das Rennen am Freitag ausgefallen war.

In der Kombi triumphierte die Schweizerin Nicole Good, die im Slalom den Sprung von Platz zehn auf Platz eins schaffte. Zweite wurde Kaya Norbye aus Norwegen vor der Schwedin Ida Dannewitz. Beste „Azzurra“ wurde Carlotta Saracco auf Rang 22. Sie war gleichzeitig auch die einzige Italienerin, die es ins Ziel schaffte.

Im Super-G war Hannah Saethereng aus Norwegen die Schnellste. Sie verwies Julia Scheib (Österreich) und Lindy Etzensberger aus der Schweiz auf die Plätze zwei und drei.

Am Montag werden die Medaillen im Riesentorlauf der Männer vergeben. Der erste Durchgang geht um 9.30 Uhr über die Bühne, der zweite um 13 Uhr.

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210