L Ski Alpin

Manuela Mölgg im Scheinwerferlicht von Levi (Pentaphoto)

Shiffrin mit perfektem Start - Mölgg beste Italienerin

US-Superstar Mikaela Shiffrin hat beim ersten Saisonslalom eine klare Machtdemonstration abgeliefert. Sie ließ der Konkurrenz im finnischen Levi nicht den Hauch einer Chance.

Die 21-jährige Shiffrin erarbeitete sich bereits im ersten Durchgang ein großes Zeitpolster, das sie im zweiten Lauf souverän verteidigte. Mit ihrer Zeit von 1:52,72 Minuten war sie am Ende um 67 Hundertstel schneller als die zweitplatzierte Schweizerin Wendy Holdener. Rang drei ging an die Slowakin Petra Vlhova.

"Ich bin überglücklich. Ich wusste nicht, wo ich stehen würde und hätte nicht damit gerechnet, dass es auf Anhieb so gut laufen würde", erklärte Shiffrin im Siegerinterview. Sie bejubelte ihren zweiten Sieg in Levi nach 2013.

Keine Akzente konnte hingegen das italiensche Slalomteam setzen. Am besten schnitt die erfahrene Ennebergerin Manuela Mölgg ab. Sie bot zwei sichere Fahrten und verbesserte sich im zweiten Durchgang vom 15. auf den 13. Endrang. Sie darf sich über zahlreiche Weltcuppunkte freuen. Irene Curtoni belegte hingegen Rang 20.

Am Sonntag wird das Weltcupprogramm in Skandinavien mit dem ersten Saisonslalom der Männer abgeschlossen. Der erste Durchgang ist für 10 Uhr angesetzt.


Ergebnis Weltcupslalom in Levi (FIN):

1. Mikaela Shiffrin (USA) 1.52,71
2. Wendy Holdener (SUI) +0,67
3. Petra Vlhova (SVK) +0,75
4. Veronika Velez Zuzulova (SVK) +1,60
5. Maren Skjöld (NOR) +1,81
6. Melanie Meillard (SUI) +1,87
7. Sarka Strachova (CZE) +2,01
8. Nina Löseth (NOR) +2,16
9. Michelle Gisin (SUI) +2,26
10. Carmen Thalmann (AUT) +2,36
...
13. Manuela Mölgg (ITA/St. Vigil) +2,49
20. Irene Curtoni (ITA) +3,16

Out : u.a. Chiara Costazza (ITA), Michela Azzola (ITA), Martina Perruchon (ITA)


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210