L Ski Alpin

(v.l.) Anna Matscher, Aleksander Aamodt Kilde und Gerhard Wieser

Ski-Ass Aleksander Kilde kocht in Gröden

Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde hat im Dezember 2018 die Südtirol Ski Trophy gewonnen. Diese Auszeichnung geht jedes Jahr an den besten Skifahrer der 3 Rennen in Gröden und Alta Badia.

Gemeinsam mit den Südtiroler Sterneköchen Anna Matscher und Gerhard Wieser hat Kilde sein eigenes Siegergericht zubereitet.

Der Sieger der Südtirol Ski Trophy bekommt ein Preisgeld von 20.000 Euro und eine handgeschnitzte Holzbüste für die Hall of Fame in der Saslonch-Hütte.

Aleksander aamodt Kilde mit Holzbüste


Die Südtirol Ski Trophy ist fest in norwegischer Hand: 1. Gewinner 2016 war Kjetil Jansrud, 2017 und 2018 holte sich Aleksander Aamodt Kilde die Trophäe.

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210