L Ski Alpin

Luca De Aliprandini in ungewohnter Pose. © Instagram

Ski-Paar „erklimmt“ die Eiger-Nordwand

Der Nonsberger Luca De Aliprandini und seine Schweizer Freundin Michelle Gisin haben eine besondere Mutprobe hinter sich.

Die beiden Ski-Profis, die seit mehreren Jahren ein Paar sind, posteten auf Instagram Fotos, die sie auf der berühmt-berüchtigten Eiger Nordwand zeigten. Gisin hängt sogar sprichwörtlich in den Seilen – unter ihr 600 Meter Nichts.

Michelle Gisin (Foto: Instagram).

Wer nun aber denkt, dass die beiden Ski-Asse die Eiger Nordwand hochgeklettert sind, der irrt sich. „Das würde meine Fähigkeiten bei weitem übersteigen“, erklärte Gisin dem Schweizer „Blick“. Wie aber kommt es, dass die beiden plötzlich zu Extrembergsteigern mutiert sind? Der Grund ist ein Sponsor, der De Aliprandini und Gisin dieses Erlebnis in luftiger Höhe ermöglicht hat. Zusammen fuhren sie mit der Jungfraujochbahn bis zur Haltestelle Stollenloch, wo sie gut gesichert und unter Anleitung eines Bergführers nach Außen kletterten und sich einige Meter abseilten. „Es war extrem beeindruckend, mitten in der Wand zu stehen“, schwärmte Gisin.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210