L Ski Alpin

Mikaela Shiffrin steht vor ihrem nächsten Slalomsieg

Slalom in Lienz: Shiffrin dominiert im ersten Lauf, Mölgg in den Top-20

Mikaela Shiffrin befindet sich auf bestem Wege, ihren 36. Weltcupsieg einzufahren: Im ersten Durchgang des Damen-Slaloms in Lienz war die US-Amerikanerin praktisch ohne Konkurrenz und fuhr überlegen Bestzeit.

Shiffrin spielte auf dem tief verschneiten Hang in der Osttiroler Bezirkshauptstadt ihre ganze Klasse aus und ließ sämtliche Slalom-Spezialistinnen deutlich hinter sich. Das 22-jährige Ausnahmetalent, das vor sechs Jahren in Lienz zum ersten Mal auf ein Weltcuppodest geklettert war, liegt zur Renn-Halbzeit mit einem Vorsprung von 1,14 Sekunden auf die Schwedin Frida Hansdotter souverän in Führung. Dritte ist die Schweizerin Wendy Holdener (+1,28).


Mölgg auf Platz 20, Costazza beste Italienerin

Die einzige Südtirolerin am Start, Manuela Mölgg aus St. Vigil, qualifizierte sich mit einem Top-20-Resultat für die Entscheidung. Die routinierte Gadertalerin, die in den letzten Tagen kaum trainieren konnte, nimmt nach dem ersten Lauf den 20. Platz (+2,71) ein.

Die beste „Azzurra“ nach dem ersten Durchgang ist Chiara Costazza als Siebte. Die 33-Jährige überzeugte mit einer fehlerfreien Fahrt und geht mit einem Rückstand von 1,82 Sekunden auf Shiffrin in den zweiten Lauf. Mit Irene Curtoni (Rang 16) ist eine weitere Italienerin in der Entscheidung mit dabei. Diese geht ab 13.30 Uhr über die Bühne.


Weltup-Slalom der Damen in Lienz (AUT) – Zwischenstand nach dem ersten Durchgang:

1. Mikaela Shiffrin (USA) 51.03 Sekunden
2. Frida Hansdotter (SWE) +1,14 Sekunden
3. Wendy Holdener (SUI) +1,28
4. Petra Vlhova (SVK) +1,58
5. Bernadette Schild (AUT) +1,70
6. Melanie Meillard (SUI) +1,71
7. Chiara Costazza (ITA) +1,82
8. Christina Geiger (GER) +2,05
9. Nina Haver-Loeseth (NOR) +2,08
10. Marina Wallner (GER) +2,09

16. Irene Curtoni (ITA) +2,54
20. Manuela Mölgg (ITA/St. Vigil) +2,71

Nicht für den zweiten Durchgang qualifiziert:
56. Roberta Midali (ITA) +6,09

Ausgeschieden:
Michela Azzola (ITA)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210