L Ski Alpin

Manfred Mölgg war sehr stark unterwegs (Foto afp)

Stark: Manfred Mölgg ist in Schladming auf Podestkurs

Beim Nachtslalom in Schladming ließ Manfred Mölgg seine Muskeln spielen und liegt nach dem ersten Durchgang auf Podestkurs.

Der Enneberger belegt zur Halbzeit den vierten Platz und hat also noch alle Karten für eine Top-Platzierung in der Hand. Keine Überraschungen gab es dagegen an der Spitze des Feldes: Marcel Hirscher führt mit einer Zeit von 49,67 Sekunden, Henrik Kristoffersen belegt mit 20 Hundertstelsekunden Rückstand Platz zwei. Der Fassaner Stefano Gross büßte als Dritter 0,76 Sekunden ein. Michael Matt, zuletzt immer einer der ärgsten Widersacher des Top-Duos Hirscher-Kristoffersen, liegt mit über einer Sekunden Rückstand auf Platz fünf.

Patrick Thaler ist bei seinem Lauf zu Sturz gekommen, fuhr aber trotzdem weiter und kam mit großem Rückstand ins Ziel. Es war das letzte Rennen des Sarners, der mit dem heutigen Dienstag seine Karriere beendet hat. Der dritte Südtiroler im Bunde, Fabian Bacher, ist dagegen ausgeschieden.

Der zweite Durchgang beginnt um 20.45 Uhr.


FIS Weltcup der Herren

Slalom in Schladming, 1. Durchgang

1. Marcel Hirscher (AUT) 49,67 Sekunden
2. Henrik Kristoffersen (NOR) +0,20
3. Stefano Gross (ITA) +0,76
4. Manfred Mölgg (ITA/St. Vigil) +0,86
5. Michael Matt (AUT) +1,09
6. Daniel Yule (SUI) +1,31
7. Manuel Feller (AUT) +1,45
8. Andre Myhrer (SWE) +1,49
9. Christian Hirschbühl (AUT) +1,74
10. Luca Aerni (SUI) +1,83

59. Patrick Thaler (ITA/Sarntal) +17,35
u.a. out: Fabian Bacher (ITA/Ratschings)


SN/td

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..