L Ski Alpin

Christof Innerhofer bei den Startvorbereitungen in Beaver Creek (Foto: Pentaphoto)

Südtiroler mit Reserven im Abschlusstraining von Beaver Creek

Die Karten nicht voll auf den Tisch gelegt haben Peter Fill, Dominik Paris und Christof Innerhofer beim letzten Trainingslauf für die Abfahrt am Samstag in Beaver Creek. Das Abschlusstraining am Donnerstag dominierte Matthias Mayer aus Österreich.

Die „Raubvogel“-Piste im WM-Ort 2015 ist überaus kräfteraubend, Freitag und Samstag stehen zwei harte Rennen auf dem Programm. Daher war es durchaus verständlich, dass sich die Südtiroler Speedspezialisten beim Abschlusstraining in Zurückhaltung übten. Peter Fill beendete die Trainingsfahrt als bester „Azzurro“ auf Platz 14, Dominik Paris landete auf Rang 17 und Christof Innerhofer auf Position 24.


Ganz vorne das Podest der ersten Abfahrt von Lake Louise vor einer Woche: Die Bestzeit sicherte sich überlegen Matthias Mayer aus Österreich, vor dem Schweizer Beat Feuz und Hannes Reichelt aus Österreich.

Am Freitag beginnt das lange Renn-Wochenende mit dem Super-G (18.45 MEZ), am Samstag um 19.00 Uhr (MEZ) folgt die Abfahrt, und am Sonntag sind die Riesentorläufer an der Reihe (17.45/20.45 MEZ)

Ergebnis Abfahrtstraining Beaver Creek (USA), 30.11.2017
1. Matthias Mayer (AUT) 1:39,74 Minuten
2. Beat Feuz (SUI) +0,66
3. Hannes Reichelt (AUT) +0,82
4. Andreas Sander (GER) +1,11
5. Adrien Theaux (FRA) +1,27
6. Vincent Kriechmayr (AUT) +1,28

14. Peter Fill (Kastelruth) +2,10
17. Dominik Paris (Ulten) +2,19
24. Christof Innerhofer (Gais) +2,78
31. Guglielmo Bosca +3,02
37. Werner Heel +3,25
41. Matteo Marsaglia +3,35
48. Emanuele Buzzi +3,57
69. Alexander Prast (Bozen) +4,91
Luca De Aliprandini DNS




Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210