L Ski Alpin

Sportdirektor Max Rinaldi und Alex Prosch © Alexander Prosch/facebook

Südtiroler wird neuer Cheftrainer

Die Bilanz der „Azzurri“ nach dem Olympiawinter ist ja (eigentlich) gut ausgefallen. Doch offenbar nicht gut genug.

Der frisch im Amt bestätigte FISI-Präsident Flavio Roda baut den gesamten Trainerstab im italienischen Skiteam um, wie die Gazzetta dello Sport schreibt. Die erste Überraschung: Er hat Giovanni Feltrin und Marco Viale vor die Tür gesetzt. Beide waren Teil des Trainerstabs bei den Speedspezialistinnen, beide haben also wesentlichen Anteil am historischen Dreifachsieg der „Azzurre“ bei der Abfahrt in Bad Kleinkirchheim, dem historischen Abfahrtsgold bei Olympia und der Abfahrtskugel von Sofia Goggia. Immerhin, Matteo Guadagnini bleibt Cheftrainer bei den Damen, Paolo Deflorian (zuletzt bei Kanada) wird neuer Speedchef.

Außerdem will der FISI-Präsident die Trainingsgruppen verkleinern: Sofia Goggia und Federica Brignone werden künftig als „Mini-Team“ unter der Aufsicht von Gianluca Rulfi (bislang Cheftrainer der Allrounderinnen) trainieren, während Marta Bassino die Allrounderinnen verlässt und wieder Teil der Riesentorlauf-Spezialistinnen wird.

Neuer Herren-Chef

Ganz gewaltig dreht sich das Trainerkarussel bei den Herren: Alexander Prosch aus Meransen übernimmt den Posten des Cheftrainers. Bislang war der 42-Jährige Cheftrainer der Europacup-Mannschaft. Der bisherige Cheftrainer, Max Carca, übernimmt die C-Mannschaft. Neuer Chef der Europacup-Fahrer wird Roberto Lorenzi, er war bislang Teil des Trainerstabs der „Allrounderinnen“.

Die Speedherren trainieren weiterhin mit Alberto Ghidoni, Raimund Plancker, Christian Corradino und Walter Ronconi (zuletzt bei Kanada). Ein Comeback als Techniktrainer gibt Alessandro Serra, Stefano Costazza bleibt Slalomtrainer.

All diese Personalrochaden sind noch nicht offiziell, sie sollen vom FISI-Vorstand im Juni offiziell beschlossen werden.

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210