L Ski Alpin

Trauer um Federico Collini. © FISI Trentino

Tragödie im Trentino: Ski-Talent stirbt mit 16 Jahren

Eine schreckliche Nachricht ereilte am Mittwoch Italiens Sportwelt: Federico Collini, 16-jähriges Ski-Talent aus dem Trentino, ist bei einem tragischen Unglück ums Leben gekommen.

Trauer und Fassungslosigkeit im Trentino: Federico Collini ist am frühen Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückt. Der 16-Jährige befand sich mit seinem Motorrad auf dem Heimweg nach Sant'Antonio di Mavignola, einer Ortschaft in unmittelbarer Nähe des berühmten Ski-Orts Madonna di Campiglio, da verlor er auf der nassen Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte mit einem Lkw zusammen. Zwar waren die Einsatzkräfte schnell vor Ort, doch die Verletzungen des Jugendlichen erwiesen sich als zu schwer. Er überlebte den Unfall nicht. Besonders tragisch: Collini hatte erst am Vortag seinen Führerschein bekommen.


Die Nachricht seines Todes löste große Bestürzung im Trentino und weit darüber hinaus aus – auch in der Sportwelt. Der 16-Jährige war ein großes Ski-Talent und hatte sich erst im März zum Trentiner Meister im Slalom gekürt. Auch ansonsten zeigte Collini, der für den Ski-Klub Sporting Campiglio startete, regelmäßig mit guten Resultaten auf. Seine älteren Brüder Filippo und Mattia fahren auch leidenschaftlich Ski.

„Er war ein sehr braver Junge mit großem Potenzial“, wird sein letztjähriger Trainer Federico Bresadola auf dem Portal sciaremag zitiert. „Er hat eine brillante Saison absolviert und ich habe sehr viel von ihm gehalten. Eine solche Tragödie ist einfach unfassbar.“

Schlagwörter: Wintersport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos