L Ski Alpin

Nadia Delago wird am Freitag ihren letzten Weltcupeinsatz der Saison bestreiten. © sn

Trotz Absage: Nadia Delago darf doch noch ran

Ihr eigentlich letzter Auftritt in dieser Weltcupsaison fiel aufgrund der Absage der Abfahrt ins Wasser, doch jetzt kommt Nadia Delago beim Weltcupfinale in der Schweiz doch nochmal zum Zug.

Entgegen anfänglicher Erwartungen wurde die 23-Jährige aus Wolkenstein für den Teambewerb am Freitag nominiert. Dort wird sie gemeinsam Luca De Aliprandini, Giovanni Borsotti und der erst 19-jährigen Sophie Mathiou an den Start gehen. Für Delago ist der weiterhin umstrittene Teambewerb kein Neuland, ging sie in dieser Diszplin doch bereits bei der WM in Cortina an den Start und schlug sich damals beim Viertelfinal-Aus gegen Deutschland achtbar.


Delago kommt somit beim Weltcupfinale in Lenzerheide doch noch zum Einsatz, nachdem die Abfahrt am Mittwoch abgesagt worden war. Für den Super-G-Abschluss konnte sich die junge Grödnerin, die in der Schweiz die einzige Südtirolerin ist, nicht qualifizieren. Der Teambewerb ist am Freitag für 12 Uhr (im SportNews-Ticker) angesetzt.


Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210