L Ski Alpin

Tobias Kastlunger wird in Madonna di Campiglio nicht am Start sein. © A. Trovati / Pentaphoto

Wegen Green Pass: Kastlunger aus Madonna-Aufgebot gestrichen

Beim Nachtslalom in Madonna di Campiglio hätte Tobias Kastlunger am Mittwoch (17.45/20.45 Uhr) sein Weltcup-Saisondebüt feiern sollen. Doch daraus wird nichts, denn der Enneberger wurde kurzfristig wieder aus dem Aufgebot gestrichen.

Fünf Weltcup-Einsätze kann Kastlunger in seiner Skikarriere bisher vorweisen. Nachdem er bereits im Vorjahr in Madonna di Campiglio im Einsatz war, hätte der 22-Jährige dort auch heuer eine Chance bekommen. Doch offenbar ist Kastlunger nicht in Besitz des Super Green Passes (er ist also weder doppelt geimpft noch genesen), also darf er jetzt nicht starten.


Roberto Lorenzi, der Techniktrainer der Azzurri, musste Kastlunger also aus dem Slalom-Aufgebot streichen. In Madonna di Campiglio wird von alle Beteiligten – Athleten inklusive – der Super Green Pass verlangt. Für den Südtiroler, der zuletzt stark im Europacup unterwegs war, rückt Tommaso Saccardi nach. Zudem sind Alex Vinatzer, Manfred Mölgg, Stefano Gross, Giuliano Razzoli, Tommaso Sala und Simon Maurberger beim Nachtslalom in Madonna di Campiglio im Einsatz.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH