M Skicross

Siegmar Klotz (links) hat in Schweden gepunktet.

Klotz punktet im hohen Norden

Siegmar Klotz hat beim Skicross-Weltcup in Idre Fjäll weitere Punkte eingefahren. Der Pawigler war einer von drei Azzurri, die im Finale mit dabei waren.

Gemeinsam mit Bryan Zooler und Andrea Tonon hatte sich Klotz für die Finalläufe in Idre Fjäll qualifiziert. So richtig weit nach vorne schaffte es dann zwar keiner der Azzurri, doch zumindest gab es die nächsten Weltcuppunkte. Siegmar Klotz schaffte es nämlich auf Rang 27, seine jüngeren Teamkollegen beendeten den Wettkampf auf den Rängen 46 (Zooler) und 48 (Tonon).

Der Sieg in Idre Fjäll ging an den Schweizer Ryan Regez, vor Brady Leman (Kanada) und Francois Place. Bereits am Sonntag haben Klotz & Co. die nächste Chance. Dann steht im schwedischen Winterwunderland bereits das nächste Weltcuprennen auf dem Programm (11 Uhr).

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210