N Skispringen

Forderung erfüllt: Mehr Wettkämpfe in der neuen Saison © PIXATHLON/SID

FIS weitet Frauen-Weltcup deutlich aus

Die weltweiten Top-Skispringerinnen um Manuela Malsiner und Co. haben mit ihrer Forderung nach einer Ausweitung der Weltcup-Saison Erfolg gehabt.

Der Weltverband FIS präsentierte am Freitag in Zürich einen vorläufigen Kalender der Saison 2018/19, der 28 Wettbewerbe an 15 Austragungsorten umfasst. In der Olympiasaison waren es 21 Wettbewerbe an neun Orten.

Auch der Forderung nach mehr Springen von Großschanzen kam die FIS nach. Gleich elf Wettbewerbe werden von großen Bakken ausgetragen, 2017/18 waren es nur zwei Springen auf Großanlagen.

Saisonhöhepunkt ist die WM 2019 in Seefeld. Dort könnte ebenfalls auf Druck der Skispringerinnen erstmals ein Frauen-Teamwettbewerb standen.

Autor: sid