N Skispringen

Ein Pole ist in Norwegen vorne: Kamil Stoch gewann die Trondheim-Qualifikation. © APA/afp / GEIR OLSEN

Insam qualifiziert sich für das Trondheim-Springen

Nach zum Teil guten Leistungen in diesem Weltcup-Winter, konnte sich Alex Insam für den Wettkampf in Lillehammer zuletzt nicht qualifizieren. Am Donnerstag steht der Wettkampf in Trondheim auf dem Programm und dort ist der Grödner wieder mit dabei.

Als 42. in der Qualifikation wird der 20-jährige Südtiroler beim Springen am Donnerstag (17 Uhr) mit von der Partie sein. Insam ist allerdings der einzige „Azzurro“ der die Qualfikation überstanden hat. Sebastian Colloredo (51.), Davide Bresadola (59.) und Roberto Dellasega (61.) haben das nicht geschafft.

Stoch ist wieder der Beste


Gewonnen hat die Trondheim-Quali der Pole Kamil Stoch. Er war um 2,3 Punkte besser als der norwegische Lokalmatador Andreas Stjernen. Auf dem dritten Quali-Rang landete Stefan Kraft aus Österreich. Sein Teamkollege Gregor Schlierenzauer hat den Wettkampf als Qualifikations-53. hingegen verpasst.

Autor: cst