N Skispringen

Kobayashi war beim zweiten Springen in Nizhny Tagil nicht zu biegen. © APA/afp / VESA MOILANEN

Kobayashi unschlagbar – Insam in den Punkterängen

Der Japaner Ryoyu Kobayashi hat in Nizhny Tagil seine starke Form untermauert und sich den Sieg geschnappt. Auch für den Südtiroler Alex Insam gab es ein Erfolgserlebnis.

Der Grödner hat es auf der Großschanze in Russland in die Punkteränge geschafft. Beim ersten Springen am Samstag war ihm das noch nicht gelungen. Insam beendete das Springen auf dem 27. Platz und ließ dabei Skisprung-Größen wie Richard Freitag und Severin Freund hinter sich.

Den Sieg schnappte sich der Japaner Kobayashi, eine der prägenden Figuren im heurigen Skisprung-Weltcup. Am Samstag war er noch Dritter und musste sich Johann Andre Forfang geschlagen geben. Der Norweger belegte am Sonntag Platz 2, Dritter wurde der Pole Piotr Zyla.

Autor: cst

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210