N Skispringen

Lara Malsiner verpasste die Top-15 knapp © APA/afp / JONATHAN NACKSTRAND

Lara Malsiner und Elena Runggaldier in Top-20

In Lillehammer sind am Freitag die Damen in den Weltcup-Winter gestartet. Insgesamt stehen bis Sonntag drei Wettkämpfe auf dem Programm.

Die beiden Grödnerinnen Lara Malsiner und Elena Runggaldier beendeten den Saisonauftakt auf den Plätzen 16 und 18, mit 205,1 und 201,5 Punkten. Nach dem ersten Durchgang lag Runggaldier noch auf Platz 14. Gegenüber der Qualifikation (19./23.) am Donnerstag ist das eine kleine Steigerung.

Den Weltcupauftakt gewann die Deutsche Juliana Seyfrath, vor Maren Lundby aus Norwegen und der Dominatorin der Qualifikation, Sara Takanashi aus Japan.

Das zweite Springen am Samstag beginnt um 17.15 Uhr, am Sonntag geht es in Lillehammer schon um 12.45 Uhr los.

Pos.NameLandPunkte
1.Juliane SeyfrathGER258,8
2.Maren LundbyNOR246,2
3.Sara TakanashiJAP240,2
4.Katharina AlthausGER234,2
5.Carina VogtGER233,4
6.Ramona StraubGER227,8
7.Eva PinkelingAUT225,5
16.Lara MalsinerITA/Gröden205,1
18.Elena RunggaldierITA/Gröden201,5

Autor: zor

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210