N Skispringen

Manuela und Lara Malsiner

Malsiner-Schwestern springen in die Top-20

Beim Skisprung-Weltcup der Damen in Ljubno (Slowenien) setzte Maren Lundby aus Norwegen ihre Siegesserie fort. Die 24-Jährige feierte den siebten Sieg in dieser Saison. Die Plätze zwei und drei gehen an Katharina Althaus (GER) und Sara Takanashi (JAP).

Die Grödnerin Manuela Malsiner zeigte zwei durchschnittliche Sprünge, am Ende reichte es für Platz 15. Ihre jüngere Schwester Lara Malsiner landete auf Rang 17. Die dritte Grödnerin im Bunde, Elena Runggaldier, konnte sich mit Position 32 nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren.



Weil der Weltcup in Hinterzarten Anfang Februar abgesagt wurde, ist das Springen am Sonntag in Ljubno der letzte Wettkampf vor den Olympischen Winterspielen im Februar in Südkorea. Um die Olympiamedaillen geht es am Montag, 12. Februar.




Ergebnis Skispringen Ljubno (HS94)
1. Maren Lundby (NOR) 256 Punkte
2. Katharina Althaus (GER) 241,5
3. Sara Takanashi (JAP) 236,3
4. Daniela Iraschko-Stolz (AUT) 235,7
5. Carina Vogt (GER) 229,0
6. Ema Klinec (SLO) 225,5
7. Chiara Hölzl (AUT) 225,2
7. Nika Kriznar (SLO) 225,2
9. Irina Avvakumova (RUS) 221,8
10. Juliane Seyfarth (GER) 220,0

15. Manuela Malsiner (Gröden/ITA) 205,7
17. Lara Malsiner (Gröden/ITA) 204,4
32. Elena Runggaldier (Gröden/ITA) 88,9

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210