N Skispringen

Piotr Zyla holt Gold. © APA/afp / CHRISTOF STACHE

Piotr Zyla triumphiert von der Normalschanze

Der Pole Piotr Zyla hat sich überraschenderweise beim Normalschanzen-Wettkampf der Skispringer die Goldmedaille geholt.

Zyla setzte sich am Samstag in Oberstdorf nach Sprüngen auf 105 und 102,5 Metern vor Lokalmatador Karl Geiger durch. Bronze holte der Slowene Anze Lanisek. Topfavorit Halvor Egner Granerud verpasste Bronze als Vierter um 1,8 Zähler.


Der Grödner Daniel Moroder landete bei seiner WM-Premiere auf Rang 51. Auch der zweite Azzurro, Giovanni Bresadola, konnte sich als 47. nicht für den 2. Durchgang qualifizieren. Alex Insam (Gröden) und Francesco Cecon scheiterten bereits am Freitag in der Qualifikation.

WM in Oberstdorf: Skispringen von der Normalschanze
Pos.NameLand
1.Piotr ZylaPOL
2.Karl GeigerGER
3.Anze LanisekSLO
4.Halvor Egner GranerudNOR
5.Dawid KubackiPOL
6.Robert JohanssonNOR
7.Michael HayböckAUT
47.Giovanni BresadolaITA
51.Daniel MoroderITA/Gröden

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210