N Skispringen

Stefan Kraft © APA/afp / CHRISTOF STACHE

Stefan Kraft gewinnt Skisprung-Quali

Österreichs Skisprung-Männer sind auf höchster Ebene im Einzel mehr als ein Jahr sieglos, 25 Weltcup-Springen sowie die WM-Entscheidung auf der Oberstdorfer Normalschanze gingen ohne rot-weiß-roten Gewinner über die Bühne. Zuletzt hatte Stefan Kraft am 28. Februar 2020 in Lahti reüssiert, und er ist auch Österreichs große Hoffnung für den WM-Großschanzenbewerb am Freitag (17 Uhr). Der Salzburger gewann am Donnerstag sowohl Probedurchgang als auch Qualifikation.

Schon im Mittwoch-Training hatte Kraft mit den Rängen 2, 1 und 9 aufgezeigt. „Ich bin froh, dass das heute auch wieder so gegangen ist“, sagte der 27-Jährige zur APA – Austria Presse Agentur. „Ein Tag kann einmal passieren. Zwei Tage, da musst du echt schon gut drinnen sein.“ Das Gefühl habe er im zweiten Mixed-Durchgang gefunden und seither stabilisiert. „Die Trendwende trägt Früchte. Es ist heute schon selbstverständlicher geworden und ich hoffe, dass das morgen so locker und cool bleibt.“


Dem Doppel-Weltmeister von Lahti 2017 sei klar, dass er sich nun im Favoritenkreis befindet, mit der Rolle könne der zehnfache WM-Medaillengewinner aber gut umgehen. „Es ist mir lieber, ich weiß, ich kann um die Medaillen mitspringen. Da schlafe ich auf jeden Fall besser als ich springe um den 10. oder 15. Platz die ganze Zeit.“ Nervös im Wettkampf werde er trotz aller Routine werden. „Das werde ich immer, wenn es um die Wurst geht. Aber da mache ich meistens die besten Sprünge.“

Kraft setzte sich mit einem 127-m-Sprung an die Spitze der Ergebnisliste, Gate- und Windpunkte verhalfen ihm auch dazu. Teamkollege Daniel Huber sprang gleich weit und landete auf Rang sieben. Der Salzburger hatte sich durch einen verunglückten Probedurchgang etwas verunsichern lassen. „Ich habe mich wieder hinkämpfen müssen. Ich lasse mir ein bisschen schnell das Vertrauen nehmen, das muss nicht sein. Aber ich habe das Gefühl, was ich zu tun habe und dass ich klar bin.“

Autor: apa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210