P Snowboard

Die italienische Nationalmannschaft im Snowboardcross (Foto: FISI)

Die Boardercrosser trainieren im olympischen Trainingszentrum

Von Sonntag bis Freitag trainieren insgesamt elf Boardercrosser der italienischen Nationalmannschaft in Formia. Auch zwei Südtiroler sind dabei.

Im olympischen Trainingszentrum von Formia werden unter anderem auch der Eisacktaler Emanuel Perathoner und der Algunder Omar Visintin an ihrerer Form feilen. Das erste Weltcup-Rennen der kommendenSaison wird am9. und 10. September in Cerro Catedral in Argentinien ausgetragen. Die anderen einberufenen Azzurri sind:Tommaso Leoni, Michele Godino, Lorenzo Sommariva, Luca Matteotti, Matteo Menconi, Michela Moioli, Raffaella Brutto, Sofia Belingheri e Francesca Gallina.



Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210