P Snowboard

Die Brettlfahrer bereiten sich auf den kommenden Winter vor (Foto: FISI)

Die Snowboarder trainieren am Stilfser Joch

Die italienischen Weltcupteams im Boardercross und Parallel-Snowboard beziehen am Montag im Vinschgau Quartier. Sie bereiten sich gemeinsam auf die kommende Weltcupsaison vor.

Bei guten Schneebdingungen wollen die Azzurri am Stilfser Joch ihre Technik verfeinern und gleichzeitig Übungsstunden im Wettkampfformat abspulen. Das Trainingslager dauert vom Montag bis kommenden Freitag und umfasst insgesamt 15 Athleten. Zu diesen zählen auch die Südtiroler "Alpinen" Edwin Coratti, Roland Fischnaller, Aaron March, Christoph Mick und Nadya Ochner, sowie die Boardercrosser Emanuel Perathoner und Omar Visintin.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..