P Snowboard

Roland Fischnaller und Christoph Mick (v.l.) wollen es wissen (Pentaphoto)

Mick & Co. reisen mit guten Erinnerungen nach Bad Gastein

Südtirols Parallel-Snowboarder sind an diesem Wochenende beim Weltcup in Bad Gastein (Bundesland Salzburg) im Einsatz. Die Erinnerungen an das österreichische Winterörtchen sind mehr als nur gut.

Im Vorjahr konnte dort der Welschnofner Christoph Mick nämlich einen seiner größten Karriere-Erfolge feiern, als er nicht zu schlagen war und zum zweiten Mal in seinem Leben ein Weltcuprennen gewann. Auch Roland Fischnaller hat in Bad Gastein schon einige Male gezeigt, dass er es kann, wie ein Sieg (2012) und zwei zweite Plätze (2013) beweisen. Aaron March stand je zwei Mal als Zweiter und Dritter ebenfalls schon oft auf dem Podest. Neben diesen drei Athleten sind auch Daniele Bagozza und Nadya Ochner mit dabei.

Am Freitag steht in Bad Gastein ab 18 Uhr ein Parallel-Slalom auf dem Programm, am Samstag kommt es ab 16.30 Uhr zum Team-Parallel-Slalom.




Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210