1 Wintersport Mix

Gruppenfoto mit Kugeln auf der Prowinter © Zor

FISI ehrt Weltcupsieger auf der Prowinter

Im Rahmen der Fachmesse Prowinter in der Messe Bozen hat der italienische Wintersportverband FISI seine erfolgreichsten Athleten geehrt.

Der vergangene Winter war für die FISI ein überaus erfolgreicher: Sofia Goggia kürte sich zur ersten Abfahrts-Olympiasiegerin, Silvia Bertagna holte als erste „Azzurra“ die Kristallkugel im Freestyle-Big Air und Peter Fill gewann als erster FISI-Athlet den Weltcup in der Alpinen Kombination. Insgesamt gab es für die FISI 161 Podestplätze, der Rekord aus dem Vorjahr liegt bei 170. Allerdings ist für den Verband die Saison noch nicht vorbei, denn es zählen auch die Sommer-Weltcups im Grasski und Rollerski zur Bilanz. Damit könnte die Marke von 170 Podiums übertroffen werden.

Neben Silvia Bertagna und Peter Fill wurde z.B auch Naturbahnrodler Patrick Pigneter ausgezeichnet, der inzwischen seine 20. Weltcupkugel zu Hause hat. Und auch Omar Visintin hat im Snowboardcross gemeinsam mit Emanuel Perathoner die Kugel im Teamcross erfolgreich verteidigt. Ebenfalls geehrt wurde die Mixed-Biathlon Staffel mit Dorothea Wierer, Lisa Vittozzi, Lukas Hofer und Dominik Windisch.

Die Liste der Weltcupsieger

- Sofia Goggia (Abfahrt)
- Peter Fill (Alpine Kombination)
- Silvia Bertagna (Big Air Ski)
- Michela Moioli (Boardercross)
- Omar Visintin/Emanuel Perathoner (Teamcross)
- Roland Fischnaller (Snowboard PSL)
- Valentina Greggio (Speedski)
- Simone Origone (Speedski)
- Evelin Lanthaler (Naturbahnrodeln)
- Patrick Pigneter/Florian Clara (Naturbahnrodeln)
- Dorothea Wierer/Lisa Vittozzi/Lukas Hofer/Dominik Windisch (Biathlon Mixed Staffel)

Autor: zor

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210