1 Wintersport Mix

Annika Sieff feiert eine weitere Top-Platzierung im Weltcup. © pentaphoto

Wintersport-Ticker | Sieff erneut vorne mit dabei

Die Wochenenden gehören zurzeit dem Wintersport. Hier fasst die SportNews-Redaktion sämtliche Events und Resultate der Südtiroler Sportler zusammen, die Abseits von Ski- oder Biathlon-Weltcup geschehen. Ob Bob, Skicross oder Skispringen – hier gibt es alles auf einen Blick.

NORDISCHE KOMBINATION: Im estischen Otepää hatten die nordischen Kombiniererinnen mit ungewöhnlichen Verhältnissen zu kämpfen. Da in den vergangenen Tagen aufgrund der Wetterbedingungen kein Springen stattfinden konnte, wurde am Samstag ausnahmsweise mit einem Massenstart begonnen. Dabei gewann die Norwegerin Gyda Westvold Hansen. Die Fleimstalerin Annika Sieff setzte indes ihren Erfolgslauf in dieser Saison fort und bejubelte mit dem fünften Rang erneut einen Spitzenplatz im Weltcup.


NORDISCHE KOMBINATION: Die Herren mussten sich unter denselben Voraussetzungen wie die Damen behaupten. Beim Favoriten-Sieg von Jarl Magnus Riiber verpassten die Südtiroler Samuel Costa (35.) und Aaron Kostner (44.) jedoch jeweils die Punkte. Bester Azzurro war Rafaele Buzzi (26.).

+++

SKICROSS: Beim Weltcup der Skicrosser in Val Thorens (FRA) gab es für die Südtiroler nichts zu holen. Yanick Gunsch (48.) und Dominik Zuech (52.) konnten sich nicht für das Finale qualifizieren. Bei den Herren gab es einen Doppelsieg für die Gastgeber durch Terence Tchiknavorian und Bastien Midol, bei den Damen setzte sich die Schwedin Sandra Näslund durch.

+++

SKI ALPIN: In Andalo stand am Samstag ein Europacup-Riesentorlauf auf dem Programm. Dabei zeigte die Südtirolerin Vivien Insam (Gröden) eine gute Leistung. Nach Rang 10 im 1. Durchgang konnte sich Insam auf den 8. Platz verbessern. Damit war Insam auch die beste Azzurra. Der Sieg ging an Zrinka Ljutic aus Kroatien.

+++

BOB: Francesco Friedrich (GER) hat seine Siegesserie im Olympia-Winter fortgesetzt. Der Doppel-Olympiasieger gewann am Samstag in Winterberg mit seinem Team Thorsten Margis, Martin Grothkopp und Alexander Schüller den Viererbob-Weltcup. Patrick Baumgartner (ITA/Pfalzen) belegte Rang 22.

+++

BOARDERCROSS:
Einen Sieg gab es im Teamwettbewerb für Italien. Michela Moioli und Lorenzo Sommariva ließen die gesamte Konkurrenz hinter sich. Hier geht es zum ausführlichen Artikel.

+++

SKISPRINGEN:
Für die Frauen stand am Samstagvormittag ein Weltcupspringen von der Großschanze in Klingenthal (HS 140) auf dem Programm. Am Ende stand Marita Kramer (AUT) ganz oben. Bereits am Freitag hatte die Österreicherin gewonnen. Silje Opseth (NOR) wurde Zweite, gefolgt von Katharina Althaus (GER). Für Lara Malsiner (Gröden) gab es – wie schon am Freitag – keine Weltcuppunkte.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH