• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

AHL: Ritten schlägt Zell am See und gewinnt den Grunddurchgang

Die "Buam" jubeln: Der erste Platz ist Borgatello und Co. nicht mehr zu nehmen (Foto: Pattis)

Die "Buam" jubeln: Der erste Platz ist Borgatello und Co. nicht mehr zu nehmen (Foto: Pattis)

7. Januar 2017, 21:46 Eishockey

Ondrej Nedved scorte gegen die Red Bull Juniors zwei Mal, dennoch verlor Neumarkt mit 3:5 (Foto: Pattis)

Ondrej Nedved scorte gegen die Red Bull Juniors zwei Mal, dennoch verlor Neumarkt mit 3:5 (Foto: Pattis)

Die Sky Alps Hockey League wurde am Samstagabend mit fünf Spielen fortgesetzt. Dabei feierte Ritten seinen 26. Saisonsieg und kürte sich vorzeitig zum Sieger des Grunddurchgangs.

Das Team vom Hochplateau schlug Zell am See auswärts mit 4:2 – dieser „Dreier“ reichte den „Buam“, um kurz vor Ende der Regular Season den ersten Platz endgültig abzusichern. Der erste Verfolger Pustertal hat mit sechs Punkten Rückstand nämlich keine Möglichkeit mehr, die Lehtonen-Truppe einzuholen. In der Eisbärenarena von Zell am See schossen die schwedischen Zwillinge Victor und Oscar Ahlström, Simon Kostner sowie Tommaso Traversa den Italienmeister zum Sieg.  


Pleiten für Sterzing und Neumarkt

Für die restlichen beiden Südtiroler Klubs hagelte es am Samstagabend Auswärtsniederlagen. Die Broncos aus Sterzing kamen in Jesenice mit 1:7 unter die Räder. Die wiedererstarkten Slowenen stellten bereits im ersten Drittel die Weichen auf Sieg (4:0), anschließend schraubten Nate DiCasmirro und Co. das Ergebnis noch weiter in die Höhe. Den Sterzinger Ehrentreffer besorgte Tobias Kofler zu Beginn des Schlussabschnitts.

Auch der HC Neumarkt kehrte ohne Punkte aus dem Ausland zurück. Die Unterlandler, die bei der Red Bull Juniors zu Gast waren, mussten sich den Salzburgern mit 3:5 geschlagen geben. Zwei Treffer von Ondrej Nedved waren zu wenig – am Ende standen die „Wildgänse“ zum vierten Mal aus den zurückliegenden fünf Spielen mit leeren Händen da.


Sky Alps Hockey League – die Spiele von Samstag, 7. Januar

Jesenice – Sterzing 7:1 (4:0, 2:0, 1:1)
1:0 J. Sotlar (8.21), 2:0 N. Berlisk (10.15), 3:0 J. Sotlar (15.00), 4:0 E. Pance (18.22), 5:0 N. DiCasmirro (37.45), 6:0 E. Pance (39.41), 6:1 T. Kofler (40.37), 7:1 A. Magovac (50.18)

Salzburg – Neumarkt 5:3 (1:0, 3:2, 1:1)
1:0 T. Eder (12.21), 2:0 P. Kittinger (23.04), 2:1 J. Muzik (26.56), 3:1 L. Kainz (29.24), 3:2 O. Nedved (35.34), 4:2 A. Lahoda (37.41), 5:2 V. Östling (48.16), 5:3 O. Nedved (53.38)

Zell am See – Ritten 2:4 (0:2, 1:0, 1:2)
0:1 V. Ahlström (3.44), 0:2 S. Kostner (6.25), 1:2 F. Dinhopel (21.54), 2:2 I. Rataj (41.15), 2:3 O. Ahlström (48.30), 2:4 T. Traversa (58.53)

Klagenfurt II - Pustertal 1:4 (1:1, 0:1, 0:2)
0:1 S. Wiebe (3.17), 1:1 L. Rodiga (13.05), 1:2 E. Thum (33.13), 1:3 A. Hofer (41.16), 1:4 B. Obermair (58.22)

Cortina – Lustenau 7:3 (3:0, 2:2, 2:1)
1:0 Z. Torquato (1.16), 2:0 A. Moser (2.20), 3:0 R. Brace (13.37), 4:0 R. Brace (23.39), 4:1 G. Gricinskis (27.24), 4:2 P. Winzig (36.52), 5:2 N. Fontanive (39.58), 5:3 G. Gricinskis (44.26), 6:3 R. Brace (47.21), 7:3 N. Fontanive (57.42)

Asiago – Bregenzerwald 8:1 (2:0, 2:0, 4:1)
1:0 A. Nigro (2.16), 2:0 A. Nigro (9.41), 3:0 L. Casetti (23.09), 4:0 F. Benetti (24.23), 5:0 M. Tessari (41.29), 6:0 A. Nigro (42.56), 7:0 G. Scandella (50.25), 8:0 M. Tessari (57.19), 8:1 L. Haberl (59.17)


Die Tabelle

1. Rittner Buam 77 Punkte / 29 Spiele
2. HC Pustertal Wölfe 71 / 28
3. HDD SIJ Acroni Jesenice 54 / 27
4. FBI VEU Feldkirch 52 / 27  
5. EHC Alge Elastic Lustenau 51 / 27
6. Migross Supermercati Asiago Hockey 47 / 27
7. SG Cortina Hafro 45 / 26
8. Red Bull Hockey Juniors 37 / 29
9. EK Zeller Eisbären 35 / 27
10. HC Neumarkt Riwega 33 / 28
11. WSV Sterzing Broncos Weihenstephan 31 / 26
12. HC Gherdeina valgardena.it 28 / 27
13. EC ‘Die Adler’ Stadtwerke Kitzbühel 26 / 26
14. HC Fassa Falcons 25 / 26
15. EC Bregenzerwald 24 / 27
16. EC KAC II 15 / 27

Alter: 195 Tag(e)