• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

In Bruneck schrillen alle Alarmglocken

HCP-Coach Mark Holick ist nach der erneuten Heimniederlage gefordert (Foto: Optic Rapid)

HCP-Coach Mark Holick ist nach der erneuten Heimniederlage gefordert (Foto: Optic Rapid)

11. Oktober 2017, 22:35 Eishockey

Andreas Lutz & Co. gaben sich gegen Zell am See keine Blöße (M. Pattis)

Andreas Lutz & Co. gaben sich gegen Zell am See keine Blöße (M. Pattis)

Am Mittwoch-Spieltag der Alps Hockey League ging es heiß her: Die Rittner Buam eroberten die Tabellenspitze, die Broncos jubelten beim Lokalrivalen in Gröden und beim HC Pustertal kriselt es jetzt richtig.

Dank eines 4:1-Heimsieges gegen die Zeller Eisbären kehrt Meister Ritten an die Tabellenspitze zurück. Den „Buam“ genügte in Klobenstein vor 511 Zuschauern ein starkes erstes Drittel, um den achten Saisonsieg im neunten Meisterschaftsspiel einzufahren. Die Ahlström-Geschwister Victor und Oscar, sowie Alex Frei und Abwehrmann Roland Hofer schossen die Hausherren zum souveränen Sieg.

Im oberen Tabellendrittel hält sich neben Ritten ein weiteres Südtiroler Team, nämlich der WSV Sterzing, der nach der Heimniederlage gegen Feldkirch sofort auf die Siegerstraße zurückkehrte und Patrice Lefebvre die erste Niederlage als Gröden-Trainer zufügte. Die Broncos siegten im Pranives-Stadion dank eines späten Treffers von Daniel Erlacher. Er erzielte das 2:1-Siegtor. Sterzing klettert somit auf den fünften Rang, während Gröden weiter im Tabellenkeller festhängt.

Dorthin droht auch der HC Pustertal allmählich abzurutschen. Die Wölfe kassierten gegen Ljubljana die zweite Heimpleite binnen vier Tagen. Allerdings reichte es dieses Mal zumindest zum Punktgewinn, da Sean Ringrose sein Team vor 500 Zuschauern mit dem Treffer zum 2:2 in die Overtime rettete. Nachdem diese ereignislos verstrichen war, schnappten sich die Slowenen im Penaltyschießen den Zusatzpunkt und verschärften zeitgleich die Krise beim vermeintlichen Spitzenteam aus Bruneck.


Die Ergebnisse vom Mittwoch:

Pustertal - Ljubljana 2:3 n.P.
1:0 Lancsar (1.29), 1:1 Snoj (30.51), 1:2 Hebar (36.46), 2:2 Ringrose (57.35), 2:3 Zajc (entscheidender Penalty)

Ritten - Zell am See 4:1
1:0 Victor Ahlström (2.44), 2:0 Frei (6.25), 2:1 Wilfan (18.53), 3:1 Hofer (22.13), 4:1 Oscar Ahlström (49.49)

Gröden - Sterzing 1:2
0:1 Deluca (5.00), 1:1 Vinatzer (38.18), 1:2 Erlacher (55.01)

KAC II - Fassa 0:6
0:1 Klimicek (10.54), 0:2 DiDiomete (13.45), 0:3 Bustreo (31.16), 0:4 Bustreo (47.51), 0:5 Heikkinen (49.01), 0:6 Zanet (49.51)

Kitzbühel - Cortina 1:2 n.V.
0:1 Manning (21.03), 1:1 Lenes (49.28), 1:2 Manning (60.38)


Die Tabelle:

1. Rittner Buam 23 Punkte / 9 Spiele
2. HDD SIJ Acroni Jesenice 21 / 8
3. HK SZ Olimpija Ljubljana 21 / 10
4. Migross Supermercati Asiago Hockey 18 / 7
5. WSV Broncos Sterzing Weihenstephan 17 / 8
6. EK Zeller Eisbären 17 / 8
7. SG Cortina Hafro 16 / 9
8. VEU FBI Feldkirch 13 / 7
9. EC Bregenzerwald 12 / 9
10. HC Pustertal 11 / 8
11. EC ‚Die Adler‘ Stadtwerke Kitzbühel 11 / 8
12. HC Fassa Falcons 11 / 8
13. Red Bull Hockey Juniors Salzburg 6 / 8
14. EHC Alge Elastic Lustenau 6 / 7
15. HC Gherdeina valgardena.it 6 / 8
16. HC Neumarkt Riwega 1 / 8
17. EC Klagenfurter AC II 0 / 8



SN/Alexander Foppa

Alter: 62 Tag(e)