• SportNews.bz on YouTube
  • SportNews.bz on Facebook
  • SportNews.bz on Twitter
  • SportNews.bz RSS Feed

Serie B: Kaltern und Eppan wie eine Dampfwalze

David Ceresa eröffnete und beendete den Torreigen (Foto: Georg Geiser)

David Ceresa eröffnete und beendete den Torreigen (Foto: Georg Geiser)

17. Oktober 2016, 11:17 Eishockey

Am Wochenende wurde der vierte Spieltag der Serie B ausgetragen. Von den heimischen Teams waren lediglich der HC Eppan Roi und der SV Kaltern rothoblaas im Einsatz.

Die Hechte wiesen Feltre bereits am Samstag auswärts mit 9:1 in die Schranken. Der „Kalterer Express“ nahm dabei erst im Schlussdrittel so richtig Fahrt auf, als die Überetscher gleich sechs Mal zulangten und die Hausherren schwindlig spielten. Emanuel Scelfo durfte sich über vier Skorerpunkte freuen, Bastian Andergassen, Martin Pircher und Lorenz Daccordo jeweils über deren drei. Kaltern scheint damit gerüstet zu sein für das Italienpokal-Spiel am Donnerstag gegen den HC Meran.

Eppan musste am Sonntag in die Lombardei zum HC Como. Die Piraten drückten von Beginn an aufs Gaspedal und führten nach 20 Minuten bereits 4:0. Das Mitteldritter gestalteten die Gastgeber ausgeglichen (jeweils drei Tore für Como und Eppan), ehe die Gelb-Blauen das Ergebnis weiter in die Höhe schraubten. Stefan Unterkofler erzielte drei der elf Eppaner Tore. Mann des Spiels war aber Lorenz Röggl, der bei fünf Treffern seinen Stock im Spiel hatte. Eppan feierte damit den dritten Sieg im dritten Spiel.

Unter der Woche hatte Meran auswärts Varese im vorgezogenen Spiel der 9. Runde mit 5:4 geschlagen, während die Rittner Buam B Tabellenführer Auer bei der 2:3-Niederlage nach Penaltyschießen einen Punkt abknöpfen konnten.  


Serie B, 4. Spieltag:

Rittner Buam – ASC Auer 2:3 n.P.
0:1 Calovi (13.27), 1:1 Tava (29.44), 1:2 De Carli (35.47), 2:2 Gamper (48.21), 2:3 Walter (entscheidender Penalty)    

HC Feltreghiaccio – SV Kaltern rothoblaas 1:9
0:1 Pircher (1.25), 0:2 Pircher (20.58), 1:2 Dall'Agnol (23.47), 1:3 Scelfo (38.36), 1:4 Andergassen (43.14), 1:5 Scelfo (43.59), 1:6 De Donà (45.35), 1:7 Scelfo (50.44), 1:8 Daccordo (58.30), 1:9 Gius (59.01)

Alleghe Hockey – Hockey Pergine Sapiens 7:2
1:0 Lorenzi (7.10), 2:0 De Val (13.40), 3:0 Lorenzi (14.35), 3:1 Decarli (15.04), 3:2 Lino De Toni (20.15), 4:2 Testori (26.04), 5:2 Meneghetti (29.45), 6:2 Manuel De Toni (35.31), 7:2 Meneghetti (39.13)

HC Nuovo Fiemme 97 – HC Chiavenna 8:3
1:0 Nicolao (11.19), 2:0 Chelodi (14.16), 3:0 Virzi (15.18), 4:0 Gilmozzi (16.09), 5:0 Ciresa (17.21), 5:1 Gallegioni (25.58), 5:2 Durand (28.20), 6:2 Gilmozzi (29.28), 6:3 Tenca (43.52), 7:3 Vanzetta (44.27), 8:3 Gilmozzi (46.13)

Hockey Como – HC Eppan Roi 3:11
0:1 Ceresa (2.50), 0:2 Unterkofler (3.04), 0:3 Unterkofler (11.00), 0:4 Raffeiner (17.04), 1:4 Formentini (22.16), 2:4 Marcati (25.18), 2:5 Hölzl (25.55), 2:6 Platter (28.17), 2:7 Unterkofler (33.07), 3:7 Marcati (37.45), 3:8 Jaitner (42.48), 3:9 Ebner (44.59), 3:10 Röggl (48.55), 3:11 Ceresa (53.18)

HC Varese – Milano Rossoblu 1:4
0:1 Asinelli (3.04), 0:2 Perna (19.04), 0:3 Petrov (24.09), 1:3 Borghi (27.56), 1:4 Borghi (54.01)


Die Tabelle:

1. ASC Auer 11 Punkte/4 Spiele
2. HC Eppan Roi 9/3
3. Alleghe Hockey 9/4
4. HC Nuovo Fiemme 97 9/4
5. Milano Rossoblu 9/4
6. SV Kaltern rothoblaas 8/4
7. Hockey Pergine Sapiens 6/4
8. Hockey Como 6/4
9. HC Meran 6/4
10. Rittner Buam B 1/4
11. HC Varese 1/5
12. HC Chiavenna 0/3
13. HC Feltreghiaccio 0/3

Alter: 50 Tag(e)