h Eishockey

Alex Trivellato (2. v.r.) in seinem ersten Saisonspiel für die Eisbären (Foto: Facebook)

Alex Trivellato: DEL-Comeback mit Skorerpunkt

Nur 24 Stunden nach seinem Wechsel von Zweitligist Dresden nach Berlin stand der 21-jährige Leiferer am Dienstagabend bereits für die Eisbären in der höchsten Eishockeyliga Deutschlands im Einsatz.

Der ehemalige Serienmeister aus der Bundeshauptstadt musste sich beim Tabellensiebten aus Düsseldorf zwar mit 2:5 geschlagen geben, doch für Alex Trivellato war der erste Saisoneinsatz in der DEL schon einmal vielversprechend. Er war zu Beginn des Schlussdrittels maßgeblich am zwischenzeitlichen 2:2 beteiligt. Denn seinen Hammerschuss von der blauen Linie fälschte Florian Busch unhaltbar ab. Am Ende reichte es für die kriselnden Eisbären aber dennoch nicht zum Punktgewinn. Vor seiner Rückkehr nach Berlin absolvierte Trivellato für die Dresdner Eislöwen 16 Spiele (10 Punkte) in der DEL2.

Neuigkeiten gibt es auch von den Schenninger Wild Wings: Einen Tag nach der Entlassung des Südtiroler Trainers Stefan Mair (SportNews berichtete) beendete der Drittletzte der DEL-Tabelle seine seit acht Spielen dauernde Niederlagenserie mit einem 3:2-Erfolg in Nürnberg. Dabei reihte sich auch der ehemalige Bozenr MacGregor Sharp in die Trefferliste ein.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210