h Eishockey

Brad Cole muss zuschauen

Brad Cole drei Spieltage gesperrt

Serie-A-Spitzenreiter Ritten Sport muss in den nächsten drei Meisterschaftsspielen auf Verteidiger Brad Cole verzichten. Dieser wurde nach einem Kopfcheck aus dem Verkehr gezogen.

Der 29-jährige Defensivspieler, der in diesem Sommer aus der ECHL kam und sich in den ersten 13 Saisonspielen elf Punkte (zwei Tore, neun Assist) gutschreiben ließ, wird den Buam in den nächsten drei Spielen fehlen.

Cole wurde am Donnerstag im Spiel gegen Gröden mit einer Unsportlichkeit auffällig. In der 14. Minute richtete er einen Check gegen den Kopf eines Gegenspielers aus und wurde vom Schiedsrichter mit einer 2+10-Minutenstrafe vom Eis gestellt.

Neben dem Nordamerikaner muss Ritten am Samstag gegen Sterzing auch auf David Ceresa, Roland Fink und Simon Kostner verzichten.


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210