h Eishockey

Sterzing will nach der Asiago-Pleite in die Erfolgsspur zurück (Foto: O. Brunner)

Broncos wollen Final-Four-Teilnahme klarmachen

Am Donnerstag kehren die Cracks der Alps Hockey League bereits wieder aufs Eis zurück. Drei Südtiroler Teams schielen dabei, zumindest mit einem Auge, auf die Endrunde der nationalen Meisterschaft, der IHL Elite.

Die beiden Ersten der aufgeschlüsselten Tabellen der IHL Elite, die sich aus den Ergebnissen der italienischen AHL-Duelle ergeben, qualifizieren sich für die Finalrunde der nationalen Meisterschaft. Im Kreis A hat Pustertal bereits das Ticket gelöst. Die Wölfe gehen diesbezüglich ohne Druck ins Duell mit Fassa. Der Tabellenzweite Ritten kann am Donnerstag im direkten Vergleich mit Cortina ebenfalls alles klar machen.

In der Parallelgruppe ist Asiago nicht mehr von Rang eins zu verdrängen. Die drei weiteren Teams kämpfen um den letzten verbliebenen Platz im Final Four, das am 10. und 11. Februar ausgetragen wird. Die besten Karten besitzen ganz klar die Broncos Sterzing, die mit einem Erfolg in Neumarkt für Klarheit sorgen können. Genauso wie die Unterlandler ist auch der HC Gröden im schwierigen Auswärtsspiel beim enorm formstarken Vize-Meister aus Asiago auf Punkte angewiesen, um die Italienmeister-Träume am Leben zu halten.

Was die AHL betrifft, bürgt im Augenblick besonders das Fernduell zwischen Cortina und Sterzing für Spannung. Die Ampezzaner stehen im Klassement auf Rang acht, doch die Fuggerstädter wollen am Donnerstag mit Rittner Schützenhilfe den letzten Playoff-Rang rückerobern.


Die AHL-Spiele vom Donnerstag:

Ljubljana - KAC II (19.15 Uhr)
Red Bull Juniors - Jesenice (19.15 Uhr)
Pustertal - Fassa (20 Uhr)
Kitzbühel - Zell am See (20 Uhr)
Neumarkt - Sterzing (20 Uhr)
Asiago - Gröden (20.30 Uhr)
Cortina - Ritten (20.45 Uhr)


Die AHL-Tabelle:

1. Rittner Buam 69 Punkte | 29 Spiele
2. Migross Supermercati Asiago Hockey 65 | 28
3. HDD SIJ Acroni Jesenice 59 | 27
4. HC Pustertal 57 | 29
5. HK Olimpija 54 | 29
6. VEU FBI Feldkirch 54 | 28
7. EC Bregenzerwald 46 | 29
8. SG Cortina Hafro 45 | 29
9. WSV Broncos Sterzing Weihenstephan 44 | 29
10. EK Zeller Eisbären 39 | 29
11. EHC Alge Elastic Lustenau 38 | 28
12. Red Bull Hockey Junior 36 | 21
13. EC ‚Die Adler‘ Stadtwerke Kitzbühel 32 | 26
14. HC Gherdeina valgardena.it 30 | 29
15. HC Neumarkt Riwega 24 | 30
16. Fassa Falcons 17 | 28
17. KAC II 5 | 28


Die aufgeschlüsselten Tabellen der IHL Elite:

Gruppe A
Pustertal 11 Punkte
Ritten 9
Cortina 4
Fassa 0

Gruppe B
Asiago 11 Punkte
Sterzing 7
Gröden 3
Neumarkt 3

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210