h Eishockey

Alexander Andergassen führte Kaltern mit zwei Toren zum Sieg in Pergine

Die Spannung in der Serie B spitzt sich zu

In der höchsten rein italienischen Eishockeyliga fehlen noch 60 Spielminuten bis zum Ende des Grunddurchgangs. Nach dem vorletzten Spieltag sind die ersten vier Teams im Klassement nur durch einen einzigen Zähler getrennt.

Die besten Karten im Rennen um Platz eins besitzt der SV Kaltern , der am Sonntag Pergine auswärts mit 5:2 in die Schranken wies und seinen Vorsprung von einem Zähler auf die Konkurrenz verteidigte. Am letzten Spieltag müssen die Hechte gegen den direkten Verfolger und Lokalrivalen HC Eppan ran. Dieser gab sich beim 7:0-Erfolg beim kriselnden HC Varese keine Blöße. Überragender Akteur auf dem Eis war Dreifachtorschütze Jan Waldner.

Als lachende Dritte könnten sich am kommenden Wochenende die Cracks aus Mailand und Meran erweisen. Die Lombarden besiegten Tabellennachbar Fiemme bei der Italienpokal-Generalprobe (das Finale zwischen den beiden Teams findet am Dienstag in Wolkenstein statt) mit 5:2, während die Passerstädter ihre Chancen auf den Sieg im Grunddurchgang mit einem souveränen 8:1 in Como wahrten. Einen großen Anteil am Auswärtserfolg der Adler hat Sebastian Thaler, der drei Treffer beisteuerte.

Die Aurora Frogs , die Platz acht und somit die Playoff-Qualifikation bereits in der Tasche haben, besiegten Schlusslicht Feltre in einem bedeutungslosen Spiel mit 2:0.


Die Ergebnisse des 25. Spieltags:

Pergine – Kaltern 2:5
0:1 Volcan (5.12), 0:2 Scelfo (9.08), 0:3 Pichler (13.28), 0:4 Alexander Andergassen (35.59), 1:4 Lino De Toni (43.43), 2:4 Valorz (45.18), 2:5 Alexander Andergassen (59.14)

Varese – Eppan 0:7
0:1 Waldner (18.56), 0:2 Röggl (22.01), 0:3 Waldner (26.01), 0:4 Raffeiner (36.02), 0:5 Waldner (37.45), 0:6 Ebner (42.50), 0:7 Critelli (43.35)

Como – Meran 1:8
0:1 Lombardi (5.22), 0:2 Thaler (7.31), 0:3 Faggioni (15.07), 0:4 Mitterer (18.16), 0:5 Thaler (21.38), 0:6 Lo Presti (27.14), 0:7 Kevin Gruber (32.30), 0:8 Thaler (40.53), 1:8 Codebò (47.13)

Auer – Feltre 2:0
1:0 Tschöll (25.27), 2:0 Zelger (46.04)

Mailand – Fiemme 5:2
1:0 Perna (0.25), 2:0 Migliore (4.51), 3:0 Mondon Marin (11.52), 4:0 Petrow (34.24), 4:1 Ciresa (39.57), 4:2 Ciresa (50.30), 5:2 Petrow (56.43)

Chiavenna – Alleghe 4:2
1:0 Gallegioni (3.04), 2:0 Piroso (12.12), 2:1 Veggiato (19.26), 3:1 Canale (34.10), 3:2 Meneghetti (41.26), 4:2 Stricker (59.40)


Die Tabelle:

1. SV Kaltern rothoblaas 54 Punkte
2. Hockey Milano Rossoblu 53
3. HC Eppan ROI 53
4. HC Meran Pircher 53
5. Nuovo Hockey Fiemme 51
6. HC Alleghe 40
7. HC Pergine Sapiens 37
8. ASC Auer Aurora Frogs 32
----------------------------
9. Rittner Buam B 19
10. ASD Como Hockey 19
11. HC Chiavenna 18
12. HC Varese 17 (+1 Spiel)
13. HC Feltreghiaccio 4


SN/af

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210