h Eishockey

Anton Bernard sorgte mit seinem Tor zwischenzeitlich für Spannung

Drittes Spiel, dritte Niederlage für den HC Bozen

Für die Foxes gab es auch im dritten Meisterschaftsspiel bei den Black Wings Linz nichts zu holen. Nach den Auftaktpleiten gegen Salzburg und Villach musste sich der HCB bei Sebastien Pichè und Co. mit 2:5 geschlagen geben.

Bozen-Trainer Mario Simioni musste im zweiten Auswärtsspiel ohne die verletzten Hofer und DeSimone auskommen. Die Partie begann denkbar schlecht für die Südtiroler, die bereits in der achten Minute den ersten Gegentreffer durch Kozek hinnehmen mussten. Noch vor dem ersten Seitenwechsel erhöhte Ulmer auf 2:0.

Erst im zweiten Drittel fand der HCB besser in die Partie. Prompt kam er zum Anschlusstreffer durch Zanoski, der in der 30. Minute einnetzte. Die Oberösterreicher zeigten sich jedoch wenig beeindruckt und stellten den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Fabio Hofer traf ins Schwarze. Nur wenig später das selbe Bild: Zunächst verkürzte Bernard im Powerplay auf 2:3, doch im direkten Gegenzug musste Hübl erneut einen Schuss von Kozek passieren lassen.

Spätestens im Schlussdrittel war die Gegenwehr der bis dato aufopferungsvoll kämpfenden Bozner gebrochen. Die Black Wings drängten nun - angetrieben vom ehemaligen HCB-Verteidiger Pichè - auf die Entscheidung. Diese fiel schließlich nach 45.14 Minuten, als MacDonald zum 5:2 traf. Es war dies gleichzeitig der Endstand.

Bereits am Sonntag hat Bozen gegen Znojmo die nächste Chance, den ersten Saisonsieg einzufahren.



Black Wings Linz - HCB Südtirol 5:2 (2:0, 2:2, 1:0)

Black Wings Linz: Ouzas (Dechel); Murphy-Lukas, Piche-Dorion, Mitterdorfer-MacDonald, Fechtig-Franz; Lebler-Moran-Ulmer, Kozek-Hisey-Lukas, Iberer-OberkoflerSpannring, Macierzynski-Hofer-Baumgartner.

HCB Südtirol: Hübl (Hell); Egger-Oberdörfer, McMonagle-Lee, Galvins-Crowley, Miglioranzi; Pance-Bernard-Gander, Nesbitt-Cullen-Insam, Keller-Schofield-Zanoski, Zanette-Sisca-Zisser, Frank.

Tore: 1:0 Andrew Jacob Kozek (7.36), 2:0 Jason Ulmer (11.04), 2:1 Tom Zanoski (25.55), 3:1 Fabio Hofer (29.45), 3:2 Anton Bernard (34.18), 4:2 Andrew Jacob Kozek (35.14), 5:2 Franklin MacDonald (45.14)


Die Ergebnisse des 3. Spieltags:

Red Bull Salzburg - Graz 99ers 6:4 (3:2, 2:1, 1:1)
Klagenfurter AC - SAPA Fehervar 3:6 (2:3, 0:2, 1.1)
Villacher SV - Innsbrucker Haie 5:1 (2:0, 0:1, 3:0)
Olimpjia Ljubljana - Orli Znojmo 2:5 (1:3, 0:2, 1:0)
Dornbirner EC - Vienna Capitals 0:3 (0:0, 0:1, 0:2)
Black Wings Linz - HCB Südtirol 5:2 (2:0, 2:2, 1:0)


Der 4. Spieltag (Sonntag, 17.30 Uhr):

Red Bull Salzburg - Dornbirner EC
Innsbrucker Haie - Vienna Capitals
SAPA Fehervar - Olimpjia Ljubljana
Orli Znojmo - HCB Südtirol
Villacher SV - Graz 99ers (Sonntag, 17.40 Uhr)
Klagenfurter AC - Black Wings Linz (Donnerstag, 19.15 Uhr)


Die Tabelle:

1. Red Bull Salzburg 6 Punkte
2. Vienna Capitals 6
3. Black Wings Linz 6
4. Villacher SV 4
5. SAPA Fehervar 4
6. Graz 99ers 2
7. Klagenfurter AC 2
8. Innsbrucker Haie 2
9. Dornbirner EC 2
10. Orli Znojmo 2
11. Olimpjia Ljubljana 0
12. HCB Südtirol 0

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210