h Eishockey

Jubel bei den Wölfen (Foto: Rapid)

„Family Day“ tut dem HC Pustertal gut

In der Alps Hockey League feiern die Wölfe einen Heimsieg gegen Red Bull Hockey Juniors. Die 1.000 Zuschauer im Rienzstadion sahen eine ausgeglichene Partie.

Die Wölfe sind am Sonntagnachmittag mit viel Elan in das Spiel gegen die Salzburger gegangen, im ersten Drittel waren die Gäste klar unterlegen. Maximilian Leitner brachte den HC Pustertal während des Power Plays in Minute 7 in Führung, dank einer Vorarbeit von Armin Hofer.

Im Mitteldrittel wurde der Druck der Salzburger größer, die Gäste hatten mehr vom Spiel und suchten den Ausgleichstreffer. Dieser kam erst im Schlussdrittel, in der 46. Minute traf Niklas Postel zum 1:1. In weitere Folge erlebten die 1.000 Zuschauer eine offene Partie, die Wölfe und die Juniors spielten sich ihre Torchancen heraus. 10 Minuten vor der Schlusssirene erlöste Hofer die Wölfe-Fans mit dem Treffer zum 2:1-Endstand. In der Tabelle macht der HC Pustertal Boden gut und klettert auf Position 9, punktgleich mit Kitzbühel.
Der heutige Spieltag in Bruneck stand unter dem Motto „Family Day“.

HC Pustertal – Red Bull Hockey Juniors 2:1 (1:0, 0:0, 1:1)
1:0 Leitner (06.32), 1:1 Postel (45.26), 2:1 Hofer (50.38)

Tabelle
1.Rittner Buam 15 Punkte
2. WSV Broncos Sterzing Weihenstephan 14
3. EK Zeller Eisbären 14
4. HDD Acroni Jesenice 13 (-1 Spiel)
5. HDD Olimpija Ljubljana 12
6. Migross Supermercati Asiago Hockey 12 (-1 Spiel)
7. SG Cortina Hafro 11
8. EC Die Adler Kitzbühel 10 (-1 Spiel)
9. HC Pustertal 10
10. EC Bregenzerwald 9
11. Fassa Falcons 8
12. VEU FBI Feldkirch 7 (-1 Spiel)
13. Red Bull Hockey Junior 6 (+2 Spiele)
14. EHC Alghe Elastic Lustenau 3 (-1 Spiel)
15. HC Gherdeina valgardena.it 3 (-1 Spiel)
16. HC Neumarkt Riwega 0
17. EC KAC II 0


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210