h Eishockey

Anton Bernard trifft mit Bozen auf Ritten

Foxes gegen die Buam: Das Rittner Turnier beginnt mit einem Kracher

Am Donnerstagabend beginnt in Klobenstein das Rittner Turnier. Im ersten Halbfinale stehen sich dabei die Hausherren der Buam und der HCB Südtirol Alperia gegenüber.

Brisant ist dieses Aufeinandertreffen insofern, da sich die zwei zurzeit besten Eishockey-Teams Südtirols messen werden. Vor allem der HCB präsentierte sich in der Vorbereitung schon in starker Frühform: Alle vier Testspiele konnten gewonnen werden, besonders der 5:3-Erfolg gegen den DEL2-Klub Ravensburg Towerstars schmeckte sehr lecker. Für die Rittner Buam war der deutsche Klub dagegen eine Nummer zu groß, verlor man im ersten Testspiel der Saison doch mit 2:9-Toren. Dafür tankten Alex Frei & Co. mit einem 3:0-Erfolg gegen den HC Pustertal zuletzt wieder Selbstvertrauen.

Der Puckeinwurf zum Duell zwischen Bozen und Ritten erfolgt am Donnerstag um 20 Uhr in Klobenstein. Die Begegnung zählt gleichzeitig auch zum Alperia Cup, dessen erstes Spiel Ritten gegen Pustertal mit 3:0 gewinnen konnte. Am Freitag ermitteln die Fischtown Pinguins (DEL, mit dem ehemaligen Bozner Goalie Jaroslav Hübl) und der EHC Visp (NLB, mit Ruben Rampazzo im Try Out) den zweiten Finalisten.


Rittner Turnier in Klobenstein

Donnerstag, 20 Uhr: HCB Südtirol Alperia – Rittner Buam
Freitag, 20 Uhr: Fischtown Penguins – EHC Visp Lions
Samstag, 16.30 Uhr: Spiel um 3. Platz
Samstag, 20 Uhr: Finale




Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..