h Eishockey

Anton Bernard wird weiterhin im HCB-Trikot auflaufen

HCB meldet ersten Vollzug: Bernard bleibt ein Weiß-Roter

Lange, sehr lange war es mucksmäuschen still um den HC Bozen. Nun kann der EBEL-Klub bei seiner Kaderplanung die erste Vertragsverlängerung vermelden: Anton Bernard hält dem HCB die Treue.

Der Stürmer bestreitet somit seine neunte Saison in den Reihen der Foxes, die achte aufeinanderfolgende. Bernard (178 cm x 82 kg) hat im weißroten Dress alles gewonnen: die EBEL, zwei italienische Meisterschaften, zwei italienische Supercups und einen Italienpokal. Der Überetscher hat eine hervorragende Saison hinter sich, in der er sich durch spielerische Intensität und Kontinuität ausgezeichnet und in 59 Spielen 23 Punkte eingefahren hat. Bernard ist für die Bozner Mannschaft einer der wichtigsten Spieler im Penalty Killing.

Der 28-jährige Spieler hat als Kapitän der italienischen Nationalmannschaft an der letzten Weltmeisterschaft der Top Division in Köln teilgenommen und ist bereits seit 8 Jahren fester Bestandteil des Blue Teams.


"Bozen ist meine Heimat"

“Bozen ist meine Mannschaft, meine Heimat. Ich bin glücklich hierzubleiben und weiterhin für dieses Team kämpfen zu dürfen. Es ist von äußerster Wichtigkeit, dass die einheimischen Spieler im Block bestätigt werden, denn wir sind eine tolle Truppe und wollen weiterhin das Gerippe dieser Mannschaft bilden“, so Bernard in Anspielung auf die Kaderplanung beim HCB.

Dieser hat in den kommenden Tagen weitere Vertragsverlängerungen und die erste Neuverpflichtung geplant. Die Foxes werden die neue Saison am 8. September in der Tiroler Wasserkraft Arena in Innsbruck eröffnen. Das erste Heimspiel in der Eiswelle hingegen findet am Freitag 15. September gegen Dornbirn statt.

Den vollständigen Kalender der EBEL-Saison 2017/18 gibt's hier!


SN/af

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210