h Eishockey

Die "Italian Hockey League" steht in den Startlöchern

„Italian Hockey League“: Nächste Veränderung im einheimischen Eishockey

Das italienische Eishockey steht zum wiederholten Male vor einer Neuerung: In der bevorstehenden Saison wird die „Italian Hockey League“ eingeführt – eine neue sportliche Bezeichnung, der sich künftig alle italienischen Meisterschaften unterordnen.

Als Grund für die Einführung der „Italian Hockey League“ nennt der italienische Eissportverband (FISG) „eine bessere Planung der einzelnen Meisterschaften“, die mit der neuen Bezeichnung möglich sei. Die „Italian Hockey League“ (I.H.L.) ist in drei Kategorienunterteilt:

I.H.L. – Elite Division (hier wird der italienische Meistertitel vergeben)
Italian Hockey League (hier wird der Meistertitel der zweithöchsten Spielklasse vergeben)
I.H.L. – Division I (hier wird der Meistertitel der dritthöchsten Spielklasse vergeben)

Auch alle Eishockeyfans werden in den Entstehungsprozess der „Italian Hockey League“ miteingebunden: Wie das Logo der I.H.L. aussehen soll, ist nämlich noch nicht definiert. Entschieden wird darüber im Rahmen einer Umfrage, die in den nächsten Tagen auf den Social-Media-Kanälen der FISG gestartet wird.

Alle Einzelheiten zur Spielzeit 2017/18 und der „Italian Hockey League“ werden im Rahmen einer demnächst stattfindenden Pressekonferenz bekanntgegeben.

Autor: sportnews