h Eishockey

Morten Poulsen

Mit Probevertrag: Foxes holen dänischen Nationalspieler

Der HCB Südtirol Alperia bereitet sich seit Mittwoch wieder auf die neue EBEL-Saison vor. Mit dabei ist künftig auch der dänische Nationalspieler Morten Poulsen, dessen Verpflichtung die "Foxes" am ersten Trainingstag bekanntgaben.

Poulsen unterschrieb bei den Talferstädterneinen Probevertrag mit Gültigkeit bis zum 19. September. Für den Dänen handelt es sich um einen Rückkehr in die EBEL, nachdem der Flügelstürmer bereits in der Saison 2015/16 für die Grazer 99ers auf dem Eis stand.

Der 28-jährige Angreifer (186 cm x 95 kg) giltals guter Schlittschuhläufer, dereinen ausgeprägten Torinstinkt besitzt. Seine Karriere begann Poulsen beim dänischen Erstligisten Klub Herning Blue Fox, wo er 2005 in die Kampfmannschaft befördert und in den ersten drei Jahren zwei Mal Meister wurde. Nach einem zweijährigen Gastspiel bei den Nordsjælland Cobras (2008/09 und 2009/10) kehrte er wieder zu den Blue Fox zurück, wo er mit 82 Punkten in 53 Spielen einen großen Anteil am neuerlichen Meistertitel hatte. In diesem Jahr lief er auch erstmals für die dänische Nationalmannschaft auf, von der er bis heute ein fixer Bestandteil ist.

Von 2011 bis 2015 spielte Poulsen in der Allsvenskan, der zweithöchsten schwedischen Liga, wo er für IK Oskarshamn in 202 Begegnungen 111 Punkte sammelte. Die Saison 2015/16 absolvierte er bei Graz in der EBEL, wo er es auf 31 Punkte brachte. Im letzten Winter war der Angreifer in der höchsten finnischen Liga aktiv und realisierte in 54 Spielen für die Pelicans 15 Punkte.

„Bozen ist ein ehrgeiziger Verein, dessen Ziel immer die vordersten Plätze sind – deshalb habe ich mich für die Foxes entschieden“, so Poulsen, der sich selbst als mannschaftsdienlich beschreibt. Coach Pat Curcios Urteil: „Morten ist mit dem Schläger geschickt und sehr intelligent. Er bringt auch viel Erfahrung mit, das ist sehr wichtig für uns.“

Autor: sportnews