a Fußball

Simon Laner glänzte erneut als Torschütze.

Außendienst | Simon Laner erlebt ein Déjà-vu

Südtirols Profis im Außeneinsatz waren am Wochenende wieder fleißig. SportNews liefert die wöchentliche Übersicht.

Serie-D-Profi Simon Laner erlebte am Sonntag ein Déjà-vu. Der Meraner brachte sein Team beim Heimspiel gegen Calvina in der 49. Minute mit 2:1 in Führung. Doch am Ende mussten sich die Hausherren erneut geschlagen geben. Bereits am vergangenen Wochenende glänzte Laner als Torschütze, doch auch damals ging Franciacorta am Ende als Verlierer (1:2 gegen Fiorenzuola) vom Platz.

Auch die anderen Serie-D-Profis, Lorenzo Melchiori und Denis Mair , mussten am Wochenende mit ihren Teams Niederlagen einstecken. Während Melchiori mit Breno (Gruppe D) bei Forli mit 0:3 verlor, kassierte Mair mit Casale bei Prato eine 0:2-Niederlage. Beide Südtiroler standen dabei in der Startelf.

Aus der Serie B gibt es Erfreuliches zu berichten. Manuel De Luca stand zum zweiten Mal hintereinander in der Startelf von Virtus Entella. Am Sonntag hatte der Leiferer einen erheblichen Anteil am 2:0-Sieg gegen Juve Stabia.

Auch Manuel Scavone konnte mit seinem Team einen Sieg einfahren. Bari (Serie C, Gruppe C) gewann nämlich bei Rende mit 3:0. Der Bozner wurde dabei eingewechselt. Auch Manuel Fischnaller kam am Wochenende als Joker zum Einsatz. Doch der Stürmer aus Signat musste mit Catanzaro (Serie C, Gruppe C) eine 1:3-Niederlage gegen Ternana einstecken.

Straudi weiter im Dauereinsatz
Simon Straudi gewann mit Werder Bremen II (4. Liga) gegen Holstein Kiel II mit 3:1. Der Brunecker kam dabei auf der Zehnerposition zum Einsatz. Max Reinthaler saß hingegen beim 1:0-Sieg von Hansa Rostock (3.Liga) gegen die Würzburger Kickers 90 Minuten auf der Bank.

Simon Beccari und seine WSG Tirol haben am Samstag gegen Sturm Graz mit 1:5 verloren. Der Torhüter stand nicht im Aufgebot der Tiroler.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210