a Fußball

Schiedsrichter Amiconi nach der Attacke (Foto Twitter/Punto Deportivo)

Brutale Szenen in Argentinien: Fans prügeln Schiri fast zu Tode

Schockierende Szenen haben sich erst kürzlich in der vierten argentinischen Liga ereignet: Fan-Chaoten haben das Schiedsrichter-Trio fast zu Tode geprügelt.

Während der Halbzeit des Spiels zwischen Juventud de Pegramino und Indipendiente de Chivilcoy kam es zu den brutalen Szenen: Wütende Fans stürmten den Platz und schlugen brutal auf die Referees ein. Wie extrem die Angriffe waren, wurde danach ersichtlich: Das argentinische Magazin „Punto Deportivo“ veröffentlichte auf Twitter Fotos, die den blutverschmierten und benommenen Schiedsrichter Bruno Amiconi zeigten (siehe Bild oben). Alle drei Schiris mussten ins Krankenhaus gebracht werden, wo die Kopfwunde Amiconis mit zehn Stichen genäht wurde. Andere Medien berichten, dass der Spielleiter seinen Verletzungen erlegen sein könnte, was allerdings nochnicht bestätigt wurde.



https://www.youtube.com/embed/ySeFPcKTZc4



Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210