a Fußball

Cristiano Ronaldo und Co. zogen als Gruppensieger ins Halbfinale ein (Foto: fifa.com)

Confed Cup: Deutschland kann Halbfinale klarmachen

Die ersten beiden Halbfinalisten des Confederation Cup 2017 stehen seit Samstagabend fest: Mit Europameister Portugal und Mexiko lösten die beiden favorisierten Teams der Gruppe A das Ticket für die K.o.-Phase.

Als Gruppensieger zogen die Portugiesen ins Halbfinale ein. Das Team um Superstar Cristiano Ronaldo hatte gegen Neuseeland keine Mühe und schlug den Vertreter aus Ozeanien klar mit 4:0. Neben dem amtierenden Weltfußballer, der per Elfmeter den Torreigen eröffnete, trugen sich außerdem Bernardo Silva, Milan-Neuzugang Andre Silva und Nani in die Torschützenliste ein.

Mexiko gelang dank eines 2:1-Sieges über Gastgeber Russland der Sprung in das Semifinale. Das Team von Juan Carlos Osorio geriet zwar mit 0:1 in Rückstand, drehte aber wie schon gegen Neuseeland die Partie und holte sich dank der Treffer von Nestor Araujo und Hirving Lozano die drei Punkte.


Am Sonntag wird das Halbfinale komplettiert

Am Sonntag werden in der Gruppe B die beiden letzten Halbfinalteilnehmer gesucht. Die besten Karten haben dabei Weltmeister Deutschland sowie Copa-America-Sieger Chile, denen bereits ein Punkt genügt, um sicher in die K.o.-Phase einzuziehen. Während die Löw-Elf auf Kamerun trifft, bekommen es die Südamerikaner mit Australien zu tun. Anpfiff ist in beiden Partienum 17 Uhr.


FIFA Confederations Cup in Russland - die Ergebnisse von Samstag, 24. Juni

Gruppe A – 3. Spieltag

Mexiko – Russland 2:1 (1:1)
0:1 A. Samedov (25.), 1:1 N. Araujo (30.), 2:1 H. Lozano (52.)

Neuseeland – Portugal 0:4 (0:2)
0:1 C. Ronaldo (33./Elfmeter), 0:2 B. Silva (37.), 0:3 A. Silva (80.), 0:4 Nani (90.+1)

Die Tabelle

1. Portugal 7 Punkte
2. Mexiko 7
3. Russland 3
4. Neuseeland 0


Gruppe B

3. Spieltag (Sonntag, 25. Juni)

Sotschi, 17 Uhr: Deutschland - Kamerun (live im TV: ZDF, ORF1, SF2)
Moskau, 17 Uhr: Chile - Australien (live im TV: Sport1)

Die Tabelle

1. Chile 4 Punkte
2. Deutschland 4
3. Kamerun 1
4. Australien 1

Autor: sportnews