a Champions League

Ein beliebtes Stadion: In Budapest wird auch am Dienstagabend wieder die Champions-League-Hymne erklingen. © APA/afp / ATTILA KISBENEDEK

Immer wieder Budapest: Die Krux mit den Coronaregeln

Real Madrid und Manchester City haben am Dienstagabend alle Trümpfe in der Hand. Die beiden Titelanwärter gehen mit guten Ausgangslagen in die Achtelfinal-Rückspiele. Aber warum wird das City-Heimspiel in Ungarn ausgetragen?

Real Madrid ist seit acht Pflichtspielen ohne Niederlage und will diese Serie auch gegen Atalanta fortsetzen. Italienische Gegner liegen den Königlichen besonders, haben sie doch elf ihrer jüngsten zwölf Champions-League-Partien gegen Serie-A-Vertreter gewonnen.


Doch aufgepasst: Atalanta ist in unangenehmer Gegner, der ebenfalls gut in Form ist. Zwar muss die Mannschaft von Gianpiero Gasperini die 0:1-Hypothek aus dem Hinspiel aufholen, doch wenn Duvan Zapata & Co. richtig in Torlaune kommen, dann kommt auf jede Abwehr der Welt viel Arbeit zu. Zu verlieren haben die Bergamasken ohnehin wenig, denn der haushohe Favorit in diesem Duell kommt aus Spanien.

Manchester City spielt in Budapest
Nur noch ein kleines Wunder könnte Borussia Mönchengladbach den Einzug ins Champions-League-Viertelfinale bescheren. Das Team von Trainer Marco Rose geht mit der Hypothek des 0:2 aus dem Hinspiel ins Achtelfinal-Rückspiel gegen Manchester City.

Marco Rose braucht mit seiner Mannschaft ein kleines Fußballwunder. © APA/afp / INA FASSBENDER

Das Spiel wird wie schon der erste Vergleich am 24. Februar in Budapest ausgetragen, obwohl die Sieben-Tage-Inzidenz dort mit rund 670 mehr als siebenmal so hoch ist wie in Manchester. Dennoch hätten die Borussen nach einer Rückkehr aus England aufgrund behördlicher Auflagen zur Bekämpfung des Coronavirus für 14 Tage in Quarantäne gemusst, nach der Rückkehr aus Ungarn indes nicht.

In der Vergangenheit waren bereits Leipzig und Liverpool nach Budapest ausgewichen. Der einzige ungarische Vertreter in der Champions League, Ferencvaros, ist hingegen in der Gruppenphase ausgeschieden.
Achtelfinal-Rückspiele: Die Spiele vom Dienstag (21 Uhr)
Manchester City - Borussia Mönchengladbach (Hinspiel: 2:0)
Real Madrid – Atalanta (1:0)

Autor: cst/dpa/apa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210