a Champions League

Der Balljunge wird von den Sanitätern behandelt. © LaPresse / LaPresse/AS Roma/Fabio Rossi

Nerven verloren: Shakhtar-Spieler wirft Balljungen über Bande

In der Schlussphase des Champions-League-Duells zwischen der Roma und Shakhtar ging es turbulent zu. Grund dafür war die unsportliche Aktion eines Donezk-Spielers.

Im römischen Stadio Olimpico lief die 80. Minute, Roma lag mit 1:0 in Führung, Shakhtar benötigte unbedingt einen Treffer, um das Aus abzuwenden. Da brannten bei Stürmer Facundo Ferreyra die Sicherungen durch: Weil ein römischer Balljunge den Ball nicht schnell genug rausrückte, sprintete Ferreyra zur Seitenlinie, riss ihm den Ball aus der Hand und schubste den verblüfften Burschen über die Werbebande.

Daraufhin kam es zu einer Rudelbildung, Ferreyra wurde für seine unsportliche Aktion mit der gelben Karte verwarnt. Dem Balljungen geht es nach einer kurzen Behandlung durch die Sanitäter wieder gut.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210