a Fußball

Manuel Fischnaller erzielte sein erstes Ligator für Alessandria Manuel Scavone wurde eingewechselt

Fischnaller schießt Alessandria zum ersten Saisonsieg

Am vergangenen Wochenende durften nicht nur die Kicker des FC Südtirol jubeln, sondern auch der Signater Manuel Fischnaller, der mit Alessandria den ersten "Dreier" einfuhr. Der ehemalige FCS-Stürmer avancierte dabei zum Matchwinner.

Fischnaller war in der 22. Minute zur Stelle, als er eine scharfe Hereingabe von Nicco ins Tor lenkte. Es war dies der Siegtreffer für Alessandria im piemontesischen Derby gegen Cuneo. Der ambitionierte Traditionsverein hat somit die enttäuschende Auftaktniederlage gegen Feralpisalò wettgemacht. Am kommenden Samstag wartet auf Fischnaller und Co. das Top-Spiel gegen Cremonese.


Scavone in der Joker-Rolle

In der Serie B unterdessen blieb Manuel Scavone mit Pro Vercelli auch im zweiten Saisonspiel ungeschlagen. Die Elf von Trainer Scazzola holte beim schwierigen Auswärtsspiel in La Spezia ein 1:1-Unentschieden. Castiglia glich kurz vor der Pause die Führung der Hausherren durch Situm aus und sicherte Pro Vercelli somit den vierten Punkt in der noch jungen Saison. Scavone musste, nach seinem Startelfeinsatz zum Auftakt gegen Lanciano, zunächst auf der Bank Platz nehmen, durfte dann allerdings in der 68. Minute für Gatto aufs Feld und seine gewohnte Position im zentralen Mittelfeld einnehmen.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..