a Italienpokal

Marco Moscati (am Ball) und der FC Südtirol treffen im Pokal auf die U23 von Juventus. © FotoSport Bondoni

Gleicher Gegner, anderer Wettkampf: FCS gegen Juves U23

Erst am Sonntag standen sich im Drususstadion der FC Südtirol und die U23 von Juventus Turin im Meisterschaftsspiel gegenüber. Am Mittwoch kommt es zum nächsten Aufeinandertreffen. Dieses Mal im Serie-C-Italienpokal.

Wieder wird im Bozner Drususstadion gespielt, und zwar um 17 Uhr. Der FCS hofft auf eine Wiederholung der Partie am Sonntag, bei der die Weiß-Roten die Bianconeri mit 2:0 geschlagen haben. Wie bei Pokalspielen üblich wird aber mit Sicherheit auch viel in den Starformationen rotiert werden, damit die Trainer auch anderen Spielern Einsatzminuten gewähren können. Bei der Juve spielt übrigens mit Emanuele Zuelli auch ein Südtiroler im Mittelfeld.


Am Sonntag bot der FCS gegen die Jünglinge aus Turin eine ansprechende Leistung. Poluzzi blieb einmal mehr ohne Gegentor, vorne spielte (einmal mehr) Casiraghi groß auf. In der Tabelle belegen die Weiß-Roten den 1. Platz, in der Meisterschaft läuft also alles nach Plan.

Bleibt abzuwarten, wie viel Beachtung der FCS dem Pokalbewerb schenkt. Schließlich hat der Serie-C-Pokal weniger Anreiz als der übliche Pokalmodus, bei dem seit heuer nur noch alle Serie-A-, Serie-B- und die vier besten Serie-C-Klubs antreten durften ( der FCS ist in der 1. Runde gegen Perugia ausgeschieden).

Schlagwörter: Fussball FC Südtirol Pokal

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH