a Serie A

Sagt seiner Roma „Ciao“: Daniele De Rossi. © ANSA / LUCIANO ROSSI

Ende einer Ära: De Rossi verlässt seine Roma

Eine Ära geht bei der Roma zu Ende: Ikone und Kapitän Daniele De Rossi wird die Hauptstädter nach dieser Saison verlassen.

Mit dem Abschluss der Serie-A-Saison Ende Mai gehe auch De Rossis Zeit als Giallorosso zu Ende, teilte der Klub am Dienstag mit. „Er wird sein letztes Spiel in unserem Trikot gegen Parma im Olimpico spielen. Es wird das Ende einer Ära sein“, hieß es in einem Tweet.

Daniele De Rossi wechselt wohl ins Ausland. © ANSA / Riccardo Antimiani


Der in Rom geborene Mittelfeldspieler lief erstmals 2001 für die Roma im Champions-League-Spiel gegen Anderlecht unter Trainer Fabio Capello auf. Mit 614 Matches als „Gelb-Roter“ ist der 35-Jährige der Profi mit den zweitmeisten Spielen – nach Francesco Totti, der 786 Partien bestritten hatte, als er 2017 seine Profikarriere beendete.

„Er war 18 Jahre lang das Herz der Roma.“
James Pallotta, Präsident der Roma

„18 Jahre lang war De Rossi das Herz der Roma. Er hat stets den römischen Fan auf dem Platz verkörpert und war einer der besten Mittelfeldspieler Europas“, erklärte James Pallotta, Präsident der Roma. „Es wird sehr bewegend, wenn De Rossi das letzte Mal das Trikot der Roma tragen wird. Sollte er irgendwann einmal in einer neuen Rolle zu uns zurückkehren wollen, sind die Türen für ihn immer offen.“

Mit De Rossi gewann die Roma 2007 und 2008 den italienischen Pokal. Als Nationalspieler wurde er 2006 in Deutschland Weltmeister. Gerüchten zufolge soll De Rossi einen Vertrag bei einem ausländischen Verein anstreben.

Autor: apa/det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210